11.09.13 10:37 Uhr
 1.083
 

Thailand: Fünfjährige von eigener Mutter für Sex gegen Drogen eingetauscht

Eine 34-Jährige wird beschuldigt, ihre fünfjährige Tochter für Sexdienste verkauft zu haben. Die Tante des Mädchen meldete einer Organisation, dass die Mutter des Kindes ihre Tochter für Sexdienste gegen Drogen an einen Mann eingetauscht hatte.

Die Mutter und der Mann konnten von der Polizei verhaftet werden. Die Mutter, die als Prostituierte arbeitet, räumte die Tat ein und gab an, dass es sich bei dem Täter um einen Stammkunden von ihr handelt. Er soll das Kind, das bei seiner Tante lebt, mit einem Trick von der Schule abgeholt haben.

Der vorbestrafte Tatverdächtige bestritt alle Vorwürfe. Zum Zeitpunkt der Verhaftung stand der er unter Drogen. Zusätzlich zum Kindesmissbrauch liegen gegen den Mann auch Haftbefahle wegen Vergewaltigung, Verleumdung und Betrug vor.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Captain-News
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sex, Mutter, Droge, Thailand, Sexueller Missbrauch
Quelle: www.thailand-tip.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Sexueller Missbrauch an Minderjährigen in Flüchtlingslager
Mann missbraucht Elfjährigen im Supermarkt sexuell
Offenbach: Sexueller Missbrauch einer Frau? - Fahndungsfoto veröffentlicht