11.09.13 10:09 Uhr
 372
 

Auf CLA-Basis: Mercedes zeigt auf IAA neuen Renner für Kundensport

Mit dem CLA hat Mercedes gerade erst ein nagelneues Modell in seine Autohäuser gerollt, das natürlich auch als AMG-Version feilgeboten wird. Mit der neuen "Racing Series"-Version wird der Kompakte allerdings noch sportlicher.

Kein Wunder, ist der neue Mercedes CLA 45 AMG Racing Series doch für die Rennstrecke und den Kundensport entwickelt und zeigt daher etliche neue Aero-Teile wie Front- und Heckschürze oder einen wuchtigen und außerdem verstellbaren Heckflügel.

Als Antrieb dient dem Renner ein 2,0-Liter-Turbo mit 360 PS samt Allrad. Für den Renneinsatz kann der CLA Racing Series obendrein auf verschiedene Serien wie etwa die VLN individuell angepasst werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DP79
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Mercedes, IAA, Renner, Mercedes CLA
Quelle: www.motormaxime.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.09.2013 10:18 Uhr von FallenAngel2711
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
360Ps sind ja schön und gut, aber dass mittlerweile alle Motoren klein gehalten und mit Turbos aufgeblasen werden müssen.... Es geht einfach nichts über Hubraum
Kommentar ansehen
11.09.2013 11:08 Uhr von Jolly.Roger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Es geht einfach nichts über Hubraum "

Wie man an der diesjährigen ADAC GT Masters sieht, haben die unterschiedlichen Konzepte durchaus auf den unterschiedlichen Strecken mal Vor- und mal Nachteile.

Zumindest haben die 6l-V12 Aston Martins nicht alle Rennen dominiert....
Kommentar ansehen
11.09.2013 11:18 Uhr von FallenAngel2711
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Als Modellbezeichnung wäre dann dennoch CLA 20 AMG passender ;)
Kommentar ansehen
11.09.2013 11:58 Uhr von Jolly.Roger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"...wäre dann dennoch CLA 20 AMG passender"

Die Nummern haben bei Mercedes nicht mehr unbedingt etwas mit dem Hubraum zu tun, eben weil man damit längst nicht mehr auf die Leistungsstufe ableiten kann.

Die 63er Motoren sind aktuell 5,5l-V8 Biturbo, die alten waren übrigens auch "nur" 6,2l-Motoren mit ...: 630Nm Drehmoment!

Der 45er hat übrigens 450Nm Drehmoment. Vielleicht ja daher die Bezeichnung.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?