11.09.13 09:29 Uhr
 1.259
 

Bulgarien: Archäologen entdecken in Perperikon ein weiteres "Vampirgrab"

Erst im letzten Jahr haben Archäologen in einem Kloster bei Sozopol ein sogenanntes Vampirgrab entdeckt. Nun haben die Forscher in der Ausgrabungsstätte Perperikon wieder so ein Grab gefunden.

In dem Grab fanden die Archäologen die Überreste eines ungefähr 35 bis 40 Jahre alten Mannes aus dem 13. bis 14. Jahrhundert. Münzen, die im Grab gefunden wurden, weisen auf diese Datumsspanne hin.

Durch die linke Schulter wurde dem Mann vor seiner Bestattung damals eine Pflugschar getrieben. Durch dieses Vorgehen sollte eine Wiederkehr des Toten als Vampir verhindert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Grab, Bulgarien, Archäologe, Vampir, Ausgrabung
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

106 Jahre alter Obstkuchen in der Antarktis entdeckt
Antarktis: Forscher finden 91 bisher unentdeckte Vulkane unter dem Eis
11,9 Lichtjahre - Wissenschaftler entdecken vier neue Exoplaneten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkels Lieblingsemoji: "Smiley. Wenn´s gut kommt, noch ein Herzchen"
Studie: "Generation Y" schmeißt am meisten Nahrungsmittel weg
Marihuana-Firma kauft US-Kleinstadt und will Kiffer-Tourismusort daraus machen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?