11.09.13 07:31 Uhr
 445
 

USA: Kleinkind im Yellowstone Park erschossen - mit Waffe des Vaters

Ein dreijähriges Mädchen ist im Yellowstone Nationalpark im US-Bundesstaat Idaho erschossen worden. Die Tatwaffe: Die Pistole ihres Vaters.

Noch steht nicht fest, ob das Kind bei einem Unfall ums Leben kam oder ob es bewusst erschossen wurde. Die Mutter rief den Notruf und gab an, dass das Kind sich selbst erschossen habe.

Wegen des tragischen Todesfalls könnte es in den USA auch politischen Streit geben. Bis vor wenigen Jahren waren Waffen in Nationalparks nicht erlaubt. Ein Gesetz der Republikaner änderte dies.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Steilstoff
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Tod, Waffe, Kleinkind, Nationalpark, Yellowstone
Quelle: amerika-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Streit am Buffet löst Massenschlägerei aus
Düsseldorf:Bande von sechs Männer prügeln 17-Jährigen halb tot - Täter unbekannt
Philippinen: Verschollener Fischer nach 56 Tagen vor Papua-Neuguinea gerettet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.09.2013 07:49 Uhr von UICC
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Und genau deshalb gehören Waffen endlich auch von Grund auf in Kinderhand. Wie sollen die Kleinen sich denn sonst wehren.
Kommentar ansehen
11.09.2013 09:28 Uhr von kingoftf
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Schiessunterricht als Pflichtfach schon für 1-Jahrige und vor allem Waffen für Kinder, damit sie gegebenenfalls zurückschießen können
Kommentar ansehen
11.09.2013 10:57 Uhr von Andreas-Kiel
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@UICC und kingoff:

So sarastisch und ironisch Eure Comments auch sind, die Wirklichkeit übertrifft sie oft noch.
Nach dem letzten Amoklauf in einer Schule in den USA hat doch die Waffenlobby gesagt, daß, wenn alle Lehrer bewaffnet gewesen wären, dieser Amoklauf verhindert worden wäre.....

Da sieht man doch die total eingeschränkte Logik. Hauptsache, der Rubel rollt....
Kommentar ansehen
11.09.2013 12:44 Uhr von kingoftf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das wird ja jetzt auch teilweise durchgesetzt, bewaffnete Lehrer

United States of Absurdistan

[ nachträglich editiert von kingoftf ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Streit am Buffet löst Massenschlägerei aus
Formel1/Melbourne: Auftaktsieg von Sebastian Vettel
Düsseldorf:Bande von sechs Männer prügeln 17-Jährigen halb tot - Täter unbekannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?