11.09.13 06:52 Uhr
 245
 

Nürnberg: Raucher kommt durch Verpuffung eines Sprays ums Leben

In Nabburg bei Nürnberg reinigte ein 33-Jähriger seine Elektrogitarre mit einem Spray.

Als er sich eine Zigarette anzündete, kam es durch die Gase zu einer Verpuffung, die seine Kleidung entzündete.

Obwohl der brennende Mann sich noch unter die Dusche stellte, erlag er im Krankenhaus seinen Brandwunden dritten Grades.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Nürnberg, Zigarette, Raucher, Verbrennung, Verpuffung
Quelle: www.tt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brand in Asylunterkunft - Heilbronner Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus
Ravensburg: Landgericht verurteilt Brandstifter zu sieben Jahren und neun Monaten Haft
Magdeburg: Bombendrohung am Hauptbahnhof

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.09.2013 06:57 Uhr von SanmanEpvp
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Was ein Depp.. Man sprüht doch vorher nicht mit Propangas rum (wahrscheinlich druckluft flasche) und zündet sich die kippe danach an.. schön blöd, selbst schuld.
Kommentar ansehen
11.09.2013 07:06 Uhr von zipfelmuetz