11.09.13 06:45 Uhr
 2.086
 

Formel 1: Ferrari setzt Felipe Massa an die Luft

Felipe Massa steht bei Ferrari vor dem Aus. Dies bestätigte der Brasilianer via Twitter. "Von 2014 an fahre ich nicht mehr bei Ferrari", schrieb er über den Nachrichtendienst.

Wie es viele schon erwartet haben, wird der Paulista dann am 24. November sein Cockpit an den Finnen Kimi Räikkönen übergeben.

Red Bull-Teamchef Christian Horner war sehr überrascht von dieser Neuigkeit und findet es ungewöhnlich, dass Ferrari jetzt zwei Nummer-eins-Fahrer habe. Beim Österreichischen TV-Sender "Servus TV" sagte er, dass Ferrari eigentlich eine klare Struktur mit einer Nummer eins und einer Nummer zwei habe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DerJungeAusDemTal
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Ferrari, Nachfolger, Felipe Massa, Kimi Räikkönen
Quelle: www.sport.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.09.2013 07:50 Uhr von UICC
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Und was soll uns das sagen? Alonso fliegt diese Jahr auch noch raus. Yeeeeeeeeha (nur echt mit 2³ e)
Kommentar ansehen
11.09.2013 08:06 Uhr von Winneh
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Bau doch nicht immer unbestätigten Müll in deine News mit ein.
Kimi zu Ferrari ist noch _nicht_ bestätigt!
Steht auch nicht als Tatsache in deiner Quelle. Das sind die kleinen aber feinen Unterschiede zwischen Vermutung und Gerüchte verbreiten.
Du stellst es als Tatsache dar, Fakt ist das es bis jetzt nur eine Vermutung ist!

Der 2te Ferrari Fahrer soll verutlich heute im laufe des Tages bekannt gegeben werden.
Kommentar ansehen
11.09.2013 12:11 Uhr von Dennis112
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Mich wundert es sowieso dass es Massa so lange in der Alonso Diktatur ausgehalten hat. Selbst wenn er auf dem ersten Platz fährt muss er Alonso kurz vor Schluss überholen lassen. Hat ja nix mit Sport zu tun.
Aber Ferrari war ja schon immer der Rennstall der die größte Klappe hat wenn sich andere Teams angeblich unfaire Vorteile verschaffen aber sich selbst an keine Regeln halten. Bestes Beispiel Boxenfunk.
Kommentar ansehen
12.09.2013 04:49 Uhr von fraro
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das wird doch lustig, wenn sie über Funk zu Kimi sagen: "Fahr mal rechts ran...".

Da freue ich mich richtig auf die nächste Saison, auch wenn die Autos dann nur noch "Rasenmähermotoren" haben.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?