10.09.13 22:04 Uhr
 411
 

Hamburg: Der Türke Ara Güler zeigt seine besten Istanbul-Bilder

Die Türkei ist nicht gerade für ihre vielen Fotografen bekannt. Einer davon versucht das vom 19. September bis zum 18. Dezember 2013 in Hamburg zu ändern.

Der 85-jährige Ara Güler präsentiert in der Ausstellung "Das Licht von Istanbul. Ara Güler 1950-1970" seine besten Schwarz-Weiß-Fotografien aus Istanbul.

"Istanbul ist meine Stadt. Hier bin ich geboren und aufgewachsen. Ich bin noch immer da", erklärte er in einem Interview.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Hamburg, Türke, Istanbul, Fotograf
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop
"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.09.2013 22:11 Uhr von BlackMamba61
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
Istanbul ist wirklich eine Welt für sich, sehr schöne Kulturelle wie auch Moderne ecken
Kommentar ansehen
10.09.2013 23:30 Uhr von Shifter
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
soll er mal lieber der türkei zeigen und dort bleiben
Kommentar ansehen
11.09.2013 09:14 Uhr von BlackMamba61
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Wieder eine News über die Türkei, wieder rassistische Äußerungen, besser gesagt Möchtegern-Türkei-Fachleute.

@Shifter
"soll er mal lieber der Türkei zeigen und dort bleiben"
Wohnst du dort wo deine UR UR URURURUR Opa geboren ist?
Wenn nicht, dann bist du auch ein "Ausländer" in deinen "eigenen" Land. Dann hau doch dort hin ab wo du geboren bist.
Deine Idole sind doch damals selbst nach Süd-amerika geflüchtet?

@SerienEinzelfall
Würde mich freuen wenn du paar Beispiele nennst, was genau wird plattgemacht bzw. in Osmanische styl umgewandelt
Kommentar ansehen
11.09.2013 14:25 Uhr von BlackMamba61
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@SerienEinzelfall

Das sind wirklich sehr schöne Projekte, hast du dir auch Projekte welches außerhalb Istanbul stattfinden angeguckt, empfehle ich auch, einige sind wirklich sehr sehr schöne Projekte...

"Naja die Türken haben in einem Jahr die Chance sich des Problems demokratisch zu entledigen. Wenn sie es nicht tun selber Schuld"
Das Problem in der Türkei ist, dass es keine andere Option gibt als die Partei Erdogans zu wählen.
In Türkei gibt es 3 Große Oppositionen
Rechtsradikale/Kurdische Partei und die ahso Modernen aber noch undemokratische CHP.

Die Türken haben keine Option als Erdogan zu wählen, schaut man sich nur die Türkei an, wo er die Türkei in nur 10 Jahren hingebracht hat.
Ich selbst habe früher ( weil ich dumm, naiv und ein möchtegern Gangster war) die "Rechte-Partei" befürwortet und nun bin ich zu 80% für Erdogan.
Kommentar ansehen
11.09.2013 16:51 Uhr von BlackMamba61
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Leider sind die Kemalisten nicht das was sie vor 15-20 jahren waren.
Heutzutage verfolgen Sie leider eine ganz andere ideologie und nennen sich nur noch Kemalisten.

Presse hat es in der Türkei nicht einfach, Grund ist dafür das die medien nicht in türkischer Hand sind.
Viele von den gehören ausländische Unternehmen.
Bin auch kein beführworter und will es auch nicht gut reden.
Pressefreiheit gehört einfach zu einer Demokratie.


Die CHP (Angebliche Kemalisten) waren in der Türkei jahrelang an der Macht und damals war es viel viel schlimmer was Pressefreiheit betrifft.

Naja, on Topic. Sonst rudert es wieder aus.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?