10.09.13 21:41 Uhr
 118
 

Facebook stellt die neuen Keyword Insights API und das Public Feed API vor

Wie "thenextweb.com" berichtet, sind während der Fernseh-Primetime von 20 bis 23 Uhr zwischen 88 und 100 Millionen US-Bürger bei Facebook eingeloggt. Kein Wunder, dass der Netzwerk-Gigant Twitter nacheifern und im Fernsehbereich relevanter werden will.

Darum stellte das Zuckerberg-Netzwerk am gestrigen Montag die neuen Keyword Insights API (Analyse) und das Public Feed API (Real-Time-Feed) vor. Auf amerikanische Sendern wie ComedyCentral, CBS oder ABC werden bereits direkt spezielle Tweets zu aktuellen Themen eingeblendet.

Nachrichtenkanäle- und Sendungen werden sicherlich darüber erfreut sein, die schwungvollen und ausgiebigen Diskussionen auf Facebook in ihr Programm einfließen zu lassen. Ein Mehrwert für die Zuschauer ist zu erwarten, denn auf Facebook gibt es im Gegensatz zu Twitter keine Zeichenbegrenzung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: TV, Facebook, Twitter, Mark Zuckerberg
Quelle: onlinemarketing.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trotz Studienabbruchs erhält Mark Zuckerberg nun seinen Harvard-Abschluss
Einwanderungspolitik: Mark Zuckerberg kritisiert den Präsidenten öffentlich
Mark Zuckerberg stellt Jarvis vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trotz Studienabbruchs erhält Mark Zuckerberg nun seinen Harvard-Abschluss
Einwanderungspolitik: Mark Zuckerberg kritisiert den Präsidenten öffentlich
Mark Zuckerberg stellt Jarvis vor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?