10.09.13 20:17 Uhr
 813
 

Seagate strebt 3,5-Zoll Festplatten mit bis zu 20-TByte an

Im nächsten Jahr will die kalifornische Firma Seagate die erste Festplatte mit Shingled Magnetic Recording(SMR) auf dem Markt bringen.

Diese Technik zeichnet Spuren teilweise übereinander, wodurch die Aufzeichnungsdichte um 25 Prozent gesteigert werden kann.

Angestrebt wird zuerst eine 3,5-Zoll Festplatte mit bis zu 5-TByte. Bis 2020 sollen sogar 20-TByte möglich sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Riiitch
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Technik, Kalifornien, Festplatte, Seagate
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt
Twitter-Chef Jack Dorsey findet Donald Trumps Tweets "kompliziert"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.09.2013 20:19 Uhr von Lucianus
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Seagate oder Seagate nicht ...
Kommentar ansehen
10.09.2013 20:33 Uhr von ZzaiH
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
toll 20tb an daten, die kaputtgehen können...
Kommentar ansehen
10.09.2013 21:09 Uhr von svhelden
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vor allem wird zwar "die Aufzeichnungsdichte um 25 Prozent gesteigert", gleichzeitig aber die Aufzeichnungsgeschwindigkeit erheblich reduziert, weil beim Schreiben von Daten ja auch die benachbarten Spuren (und deren benachbarte Spuren usw.) neu geschrieben werden müssen.

Ein Ersatz für ´normale´ Festplatten wird das also eher nicht werden. Da müssen wir auf HAMR warten (oder eine der anderen Technologien, die gerade erforscht werden).
Kommentar ansehen
10.09.2013 21:20 Uhr von OO88
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
was ist an einer festplatte fest ? spinplatte wäre da der richtige name
Kommentar ansehen
10.09.2013 21:22 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es wird langsam Zeit.
Wir arbeiten gerade an einem Digitalisierungsprojekt wo in 8 Wochen ca. 3 TB auflaufen. Mit den vielen temporären Dateien, und Backups benötigt man etwa 12 TB.
Gleichzeitig werden aber auch noch sehr viele andere Projekte parallel bearbeitet.
Die externen 3-TB-Platten für Sicherungen werden nur noch wie USB-Sticks gehandhabt.
20 TB für 140.- Euro wären schon geil.
Kommentar ansehen
10.09.2013 23:32 Uhr von smogm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Memory Resistoren sind ja auch schon am Kommen. Dann haben Magnetspeicher wirklich ausgedient.

@OO88:
"Fest" ist im Sinne von "die Daten bleiben auch beim wegnehmen der Versorgungsspannung erhalten".
Kommentar ansehen
11.09.2013 01:32 Uhr von Prachtmops
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so geil wie ich eine hohe speicherkapazität finde, so habe ich trotzdem bedenken...
ich bin jetzt schon am schreien, wenn bei mir ne 1 TB HD kaputt geht.
auf festplatten sind daten einfach nicht lange genug sicher.
im günstigsten fall haste 10 jahre was davon (wenn man nicht hundertmal am tag den rechner hochfährt und somit die platten immer durch den start belastet).
die realität sieht aber oft anders aus.
da gehen platten nach wenigen monaten kaputt oder halten gerade mal ihre garantie.

von daher sehe ich eine so große einzelplatte für den normalen user eher als ungeeignet.
da würde ich lieber zu kleineren platten und dann mehrere raten.
Kommentar ansehen
18.11.2013 08:34 Uhr von brainbug1983
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Prachtmops
Was spricht für den "normalen" User gegen ein anständiges Backup? Gerade heute sollte es doch überhaupt kein Problem mehr sein 1 mal wöchentlich ne externe dran zu hängen und alles wichtige rüber zu schieben. Klar, es ist mit aufwand verbunden, aber wem das den Aufwand nicht Wert ist darf sich auch nicht beklagen wenn nachher Daten weg sind. Zumal Speicher billig wie nie ist, womit auch das Kostenargument hinfällig wird...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?