10.09.13 19:00 Uhr
 5.020
 

Reporter deckt das Prügelsystem der Zwölf Stämme Sekte auf

Ein Reporter hat sich zwei Wochen lang in die Sekte "Zwölf Stämme" eingeschleust und mit versteckten Kameras die Prügelmethoden aufgedeckt.

Für die Prügel wurden extra Räume eingerichtet. "Diese Prügelräume wurden eigens für diesen Zweck eingerichtet", sagt Kuhnigk.

Die Eltern suchen sich dann eine Rute aus und schlagen solange zu bis das Kind, das sagt, was die Erwachsenen hören wollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: paderlion
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gewalt, Prügel, Reporter, Sekte, Zwölf Stämme
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.09.2013 19:11 Uhr von Freimaler
 
+15 | -11
 
ANZEIGEN
Christen............und sie schlagen Kinder?Um Himmels Willen sofort beenden und alle Sekten-Mitglieder strafrechtlich belangen im hoffentlich Maximal möglichen Urteil!Was es für kranke Menschen gibt............
Da soll man noch immer ruhig bleiben und alle sehen wieder weg in unserer oft leider kranken Gesellschaft.

[ nachträglich editiert von Freimaler ]
Kommentar ansehen
10.09.2013 19:49 Uhr von donalddagger
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Hoppla, es gibt also auch deutsche Fundamentalisten.
Kommentar ansehen
10.09.2013 19:56 Uhr von keineahnung13
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
das schlimme ist die hatten ca 2 Wochen gebraucht um den Laden auseinander zu nehmen, nach dem die das Video von dem Reporter bekommen hatten... ich weiß schon das die noch alles organisieren mussten, schon wegen das die Kinder wo untergebracht werden müssen, aber irgendwie doch zu lange, da die sinnlose 2 Wochen ja bestimmt auch geschlagen wurden...

und heute kam auf RTL noch ein Bericht, das die schon klagen das die die Kinder wieder bekommen und beim Bayrischen Kultusministerium wollten die wieder ihre Schule beantragen um diese im neuen Schuljahr wieder aufzumachen...
Kommentar ansehen
10.09.2013 21:10 Uhr von OO88
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
vor 35 jahen war es in allen englischen schulen genau so.
Kommentar ansehen
10.09.2013 21:13 Uhr von Trallala2
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Ist nichts Neues.

In meiner Kindheit gehörte die Prügelstrafe noch zu erzieherischen Maßnahme. Irgendwann in den 80´er Jahren vollzog sich ein Wandel und heute flippen alles gleich aus, wenn ein Kind Dresche kriegt.

Nicht falsch verstehen, man muss das Kind nicht schlagen um es zu erziehen, aber daran geht man nicht drauf. Auch nimmt die Seele keinen Schaden. Als meine Eltern sich von von heute auf morgen anpassten und auf körperliche Züchtigung verzichteten und andere Bestrafungsmethoden einführten, hatte das fast katastrophale Konsequenzen für mich. Dresche war Dresche, damit konnte man leben und es gab nie Dresche, ohne dass man es verdient hat. Wenn man aber ein starkes Freiheitsbewußtsein wie ich hatte, konnte Stubenarrest oder Fernsehverbot einen Knacks verursachen.

Ich weiß nicht wer, ich denke Kafka, schrieb mal, dass er von seinem Vater zur Bestrafung für eine bestimmte Zeit auf dem Balkon ausgesetzt wurde. Keine Ahnung ob er mal Dresche im Leben bekommen hat, aber diese "sanfte" Bestrafung hat er noch als Erwachsener nicht überwunden.

Dresche nahm man wie ein "Mann" hin (zumindest in meinen Freundeskreis). Es war nicht nett, aber man nahm es hin. Bei uns, die wir unsere ganze Kindheit draußen verbrachten, war Stubenarrest dagegen wie Entmündigung.

Ich bin trotzdem gegen Prügelstrafe. Nur sollte man nicht so tun als ob das Praktiken noch vor paar Hundert Jahren sind. Das gehörte von 30 Jahren noch zu Erziehung. Für mich ist aber Entmündigung eine viel härtere Strafe die u. U. sogar psychische Schäden verursachen kann.
Kommentar ansehen
10.09.2013 22:04 Uhr von HelgaMaria
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Entweder ist deutsch - Türke ein extrem dämlicher Türke....denn er weiss, was die User hier von ihm halten, wenn er sowas postet...

....oder ein Deutscher, welcher auf diese Art Abneigung gegen Türken entfachen möchte. Denn deutsch - Türke kriegt einfach fast immer Minuse....

Dieser letzte Kommentar war einfach zu plump geschrieben.....und der Name des Users passt auch zu dieser Theorie. Dazu beherscht er die Groß- und Kleinschreibung und die Rechtschreibung verdammt gut.

Liebe Leute, hier verarscht uns jemand, und das mit großem Erfolg.
Kommentar ansehen
10.09.2013 22:43 Uhr von JustMe27
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Helga: Das ist Haberal, merkt man doch...
Kommentar ansehen
11.09.2013 01:42 Uhr von HelgaMaria
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
So gern ich mich der Meinung anschließen würde, dass deutsch - Türke in Wahrheit Haberal ist, so habe ich doch Zweifel daran.

Er schreibt einfach zu anders....mit Haberal hatte ich einige Diskussionen ausgefochten....und es ist einfach so, dass deutsch - Türke mich in keiner Weise an Haberal erinnern kann (trotzdem kann ich natürlich falsch liegen).

Ansonsten...sehen wir uns mal den letzten Kommentar an:

"Was ist denn schlimm daran, seine Kinder zu schlagen?

Wie kann man Kinder ohne Schläge erziehen?

Familie ohne Schläge ist wie Moschee ohne Imam."

Einfach perfekt. Rechtschreibung, Grammatik, Satzzeichen, nicht mal das Leerzeichen hinter dem Komma fehlt.

Dieser Mensch kann in dieser Sprache schreiben, wie es viele Deutsche nicht können.
Sogar psychologisch gesehen ist es intelligent formuliert, mit dem zweiten Satz als Frage, welcher die Erste bestätigt.

Wenn das ein deutsch - Türke ist, bin ich ein abgefuckter Chinese. Der verarscht uns und lacht sich ins Fäustchen, wenn er kritisiert wird, denn das war von Anfang an das Ziel gewesen.

Haberal versuchte, die Türkei und deren Bewohner in ein gutes Licht zu rücken, deutsch - Türke tut das genaue Gegenteil.

[ nachträglich editiert von HelgaMaria ]
Kommentar ansehen
11.09.2013 11:48 Uhr von moritz19
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
diese bestien sind nur tiere
Kommentar ansehen
11.09.2013 15:48 Uhr von Maxheim
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zusammenfassendes Hintergrund-Info über die Zwölf-Stämme-Sekte:

http://psiram.com/...
Kommentar ansehen
12.09.2013 01:43 Uhr von Katatonia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Trallala2

>>und heute flippen alles gleich aus, wenn ein Kind Dresche kriegt.<<

Früher hatten wir auch mal einen Kaiser und Pferdekutschen. Würdest du deswegen dies auch eher befürworten?

Aber zu den Fakten: Sämtliche gewalttätigen Handlungen an einem Kind sind strafrechtlich relevant. Das rührt unter Anderem auch an der weltweiten UN-Kinderrechtskonvention her, die auch Deutschland unterschrieben hat.

>>aber daran geht man nicht drauf.<<

Und wer zieht das Maß? Du? Du magst hier von dir ausgehen - aber du kannst nicht von Dir ausgehen. Das ergibt schlichtweg keinen Sinn.

>>Als meine Eltern sich von von heute auf morgen anpassten<<

Darum geht es heute aber nicht mehr.

>>Dresche nahm man wie ein "Mann" hin<<

Und schreibst du hier auch für die Frauen? Ansonsten habe ich wirklich keinen Schimmer, was du mit deiner Argumentation ernsthaft bezwecken magst, außer Prügel zu rechtfertigen?

>> Für mich ist aber Entmündigung eine viel härtere Strafe die u. U. sogar psychische Schäden verursachen kann.<<

Das können auch Prügel. Jedwede Gewalt - ob psychisch oder physisch ist für ein Kind abzulehnen. Und so ist auch die Gesetzeslage. Leider scheint diese auf behördlicher und gerichtlicher Seite noch immer zu zaghaft angewandt zu werden - wie ich auch an diesem Fall wieder erkennen kann.

Das wiederum hat auch mehrere Ursachen. Personalnot, keine richtigen Ermittlungen, falsches Personal, etc.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?