10.09.13 17:33 Uhr
 1.681
 

Peru: Archäologen finden 2.600 Jahre alten Monolithen - Halb Mensch, halb Jaguar

Ein internationales Team von peruanischen und japanischen Archäologen haben aktuell bei Ausgrabungen in der historischen Stätte Pacopampa einen Steinmonolithen ausgegraben, der ein Mischwesen darstellt. Die Fundstelle liegt in der Küstenregion Cajamarca in Peru.

Die Wissenschaftler unter der Leitung des japanischen Archäologen Yuji Seki datieren den Monolithen auf ein Alter von gut 2.600 Jahren und wird zur Cajamarca-Kultur gerechnet. Ursprünglich stand die Figur wohl am Eingang zu einem Tempel.

Laut Yuji Seki sollten solche Figuren die göttliche Abstammung der Herrscher und Priester zeigen, da diese vorgaben mit Tieren kommunizieren oder sich auch in diese zu verwandeln zu können. Als die Cajamarca-Kultur zusammenbrach, wurden solche Figuren vorsätzlich von den Bewohnern vergraben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mensch, Jaguar, Peru
Quelle: latina-press.com