10.09.13 16:28 Uhr
 521
 

Vodafone muss bei Übernahme von Kabel Deutschland weiterhin zittern

Die Übernahme von Kabel Deutschland könnte für Vodafone früh enden.

Denn bisher konnte kaum Aktionäre von Kabel Deutschland auf ihre Seite gezogen werden. Benötigt werden 75 Prozent der Kabel-Papiere, so berichtete die "Financial Times".

Durch die Übernahme von Kabel Deutschland versucht Vodafone sich im Breitband-Internet zu verstärken und der Telekom zu konkurrieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Riiitch
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Übernahme, Vodafone, Kabel Deutschland
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vodafone/Kabel Deutschland hat Kabelnetz wieder hergestellt
Vodafone/Kabel Deutschland: Sicherheitsleck bei 1,3 Millionen Routern
Vodafone übernimmt Kabel Deutschland und ändert im September den Markennamen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.09.2013 18:39 Uhr von xHattix
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Da bleibt nur weiter zu hoffen, dass diese 75% nie erreicht werden und die Übernahme ins Wasser fällt...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vodafone/Kabel Deutschland hat Kabelnetz wieder hergestellt
Vodafone/Kabel Deutschland: Sicherheitsleck bei 1,3 Millionen Routern
Vodafone übernimmt Kabel Deutschland und ändert im September den Markennamen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?