10.09.13 16:26 Uhr
 1.951
 

"Guardian"-Umfrage entlarvt Lesefaker

Volle Bücherregale lassen nicht auf die Belesenheit und literarische Bildung ihres Besitzers schließen.

Die britische Zeitung "Guardian" hat in einer Umfrage herausgefunden, dass die meisten klassische Literatur eher besitzen als diese auch zu lesen. Einige gaben sogar zu, die Cover auszutauschen, damit andere nicht sehen, was sie wirklich lesen.

Am meisten gelogen, wird bei Klassikern die verfilmt wurden und in der Schule schon zur Pflichtlektüre gehörten. Die ersten drei Plätze der "betroffenen Werke" belegen "1984", "Krieg und Frieden" und "Große Erwartungen". Aber auch "Herr der Ringe" wird gern abgestellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Umfrage, Buch, Guardian
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten
Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Österreich: "Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung" ist Wort 2016

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.09.2013 17:40 Uhr von Maverick Zero
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Bei mri sind die Bücher im Regal nicht nur zur Zierde da. Die werden auch alle gelesen. Mehrfach.
Und die Cover werden noch nicht einmal bei den billigen Groschenromanen oder bei den "Erotik"-Büchern verdeckt.
Kommentar ansehen
10.09.2013 18:10 Uhr von kingoftf
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Lesefaker, ist das so was wie die Newsfaker Kruschel und spenci?
Kommentar ansehen
10.09.2013 20:52 Uhr von Nebelfrost
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
ich geb freiwillig zu, dass ich ein absoluter lesemuffel bin. das einzige was ich hin und wieder lese, sind bücher und texte über wissenschaftliche themen und maximal philosophische werke. das hat wenigstens noch einen sinn, weil ich dadurch mein wissen erweitere. wobei ich aber auch hier dokus solchen büchern stets vorziehen würde. richtig gern lese ich eigentlich nur essays und gedichte, vor allem da ich auch selbst gedichte und essays schreibe.

aber romane sind für mich ein absolutes no-go. da komm ich nicht ran und kam auch nie ran. für mich ist selbst der spannendste beststeller gähnend langweilig und demotivierend. vor allem rauben romane auch unheimlich viel zeit. zeit, die ich nicht bereit bin, aufzubringen. zumindest nicht, um mir stundenlang nur schwarze buchstaben auf weißem papier zu betrachten. ich bevorzuge da weitaus lieber das medium film oder spiele gute adventures.
Kommentar ansehen
10.09.2013 21:29 Uhr von LucasXXL
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
Bis auf "Herr der Ringe" sagen mir die Bücher nicht mal was :-)
Kommentar ansehen
10.09.2013 21:56 Uhr von WinnySchnitzer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ja, drum hab ich auch nur yps-hefte und den baumarktkatalog im regal, da kann mir keiner was vorwerfen!

[ nachträglich editiert von WinnySchnitzer ]
Kommentar ansehen
10.09.2013 22:13 Uhr von Draco Nobilis
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@LucasXXL:
1984 sagt dir nichts?
Also ich gehe davon aus es ist Orwells 1984 gemeint.
Spätestens seit NSA müsste eigentlich doch jeder mal zumindest was davon gehört haben. Gibt sogar ein Film dazu.
Oder wars ironisch gemeint?^^

[ nachträglich editiert von Draco Nobilis ]
Kommentar ansehen
10.09.2013 22:23 Uhr von LucasXXL
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Draco Nobilis Jetzt wo du es sagst :-) hab mich damals über Wikipedia schlau gemacht. Den Film habe ich leider auch noch nicht gesehen.
Kommentar ansehen
11.09.2013 01:21 Uhr von Dracultepes
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Herr der Ringe habe ich auch nur im Regal stehen. Selten so ein langweiliges Buch(ich fasse mal alle 3 zusammen) angefangen zu lesen.
Kommentar ansehen
11.09.2013 09:59 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab alle meine Bücher auch gelesen - alle 7 ;)

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?