10.09.13 16:24 Uhr
 113
 

Stada demnächst mit eigener IT-Firma in Serbien

Der Stada-Konzern hat bisher mit externen IT-lern gearbeitet. Zukünfig wird eine Tochterfirma die IT-Dienstleistung des Konzerns übernehmen, die "Stada IT Solutions Doo" in Serbien mit 85 Mitarbeitern.

Stada erhofft sich so zunächst zwei Millionen Euro im Jahr 2014 bei der IT einzusparen. Kommunikationsprobleme erwartet Stada als internationales Unternehmen mit den Serben nicht. Man spräche Englisch und die Mitarbeiter seien durch frühere Projekte bereits mit der Firma bekannt.

Stada folgt damit Beispielen von Daimler und General Motors, die ebenfalls die einst externen IT-Aufgaben wieder ins eigenen Unternehmen zurück verlagern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Firma, IT, Serbien, Stada
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Frauen verdienen weniger als Männer, obwohl sie mehr Arbeit leisten
Eon muss 100.000 Euro Strafe wegen unerlaubter Telefonwerbung zahlen
Staat spart Milliarden bei Hartz-IV durch Sanktionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geplatzter Prozess: Bill Cosby will auf Tour über sexuellen Missbrauch sprechen
China: Mann zeigt bei Polizeikontrolle plump gefälschte CIA-Dienstmarke vor
Fußball: Deutschland spielt 1:1 gegen Chile in Confed Cup


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?