10.09.13 15:13 Uhr
 122
 

Schulden: Französische Regierung verfehlt Ziel

Für die Regierung Frankreichs gibt es einen Rückschlag. Das Haushaltsloch wird doch größer als bisher erwartet. Die Haushaltsziele für das laufende Jahr werden wohl nicht mehr erreicht.

Die Lücke wird größer, als die bisher vorhergesagten 3,7 Prozent der Wirtschaftsleistung, so der Finanzminister. Bereits Ende Juni verkündete Präsident François Hollande, dass die Ziele wegen wegbrechenden Steuern und der schwierigen Wirtschaftslage verfehlt werden.

Eine weitere Überraschung: Die zweitgrößte Volkswirtschaft der Euro-Zone erlitt einen Rückschlag, da die Produktion um 0,6 Prozent von der Industrie gesenkt wurde. Für das laufende Jahr rechnet man daher insgesamt mit einem Schrumpfen der Wirtschaftsleistung um rund 0,1 Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: RobinHet
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Regierung, Ziel, François Hollande
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankreich: François Hollande verzichtet auf zweite Amtszeit als Präsident
Ahnenforschung: Hillary Clinton mit François Hollande verwandt
Frankreichs Präsident François Hollande: Buch mit Geständnissen erschienen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.09.2013 15:18 Uhr von schildzilla
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Preisfrage:
WELCHE Regierung auf der Erde verfehlt die Ziele nicht regelmässig?
Sogar Ameisen und Bienen bekommen es besser auf die Reihe.
Deren Regierung funktioniert wenigstens!
Kommentar ansehen
10.09.2013 15:37 Uhr von Freimaler
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Es wird der Euro immer mit Rückschlägen verbunden sein solange man zb Griechenland aushält...........
Kommentar ansehen
10.09.2013 15:42 Uhr von quade34
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Das war bei den Roten doch vorrauszusehen. Wer die Konsolidierungsbestrebungen der vorherigen Regierung einstampft. braucht sich nicht zu wundern. Würde uns mit rotrotgrün genauso ergehen.

[ nachträglich editiert von quade34 ]
Kommentar ansehen
10.09.2013 16:22 Uhr von ArrowTiger
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Ein wirklich schönes Lehrstück für Propaganda!

Aber wer von den Lesern weiß schon, daß der Produktionsrückgang im selben Zeitraum in Deutschland fast drei mal höher war (laut destatis.de).

Und 0,1% weniger BIP als dramatisch zu bezeichnen, ist echt lächerlich. Genauso, wie 0,x% Wachstum bei uns in D als Wirtschaftsboom hochzujubeln, wie es die gleiche Journaille regelmäßig tut.

Aber in F sind ja die "Linken" an der Macht, hier die "Rechten". Und die Masse der Leute hat von VWL oder Statistik naturgemäß eh zu wenig Ahnung, um solche Zahlenzaubereien auch nur ansatzweise einordnen zu können. Also lässt sie sich von den Mietschreibern steuern, solange es nur die antrainierten Reflexe bedient.

Hilfreiches Gegenmittel hierzu ist z.B. "Lügen mit Zahlen" des Statistikprofs. Gerd Bosbach. Sehr aktuelle Beispiele, und zudem amüsant geschrieben. (Im Übrigen wird dort auch das Phänomen des Glaubens an "exakte Prozentwerte" erläutert. ;-))

[ nachträglich editiert von ArrowTiger ]
Kommentar ansehen
10.09.2013 16:24 Uhr von ArrowTiger
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
quade34 = SN-Nick von Herrn Brüderle?

Könnte passen... *sfg*

Übrigens: die meisten politischen Entscheidungen dauern ein paar Jahre, bis sie durchschlagen. Für die aktuelle Misere dürfte Hollande also gar nicht verantwortlich sein, sondern genau jene von dir genannten angeblichen "Konsolidierer". =8-^

[ nachträglich editiert von ArrowTiger ]
Kommentar ansehen
10.09.2013 16:35 Uhr von CoffeMaker
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Würde uns mit rotrotgrün genauso ergehen."

Das spielt keine Rolle. Wenn man einen Torte backt aus dem man 12 Teile bekommt für 12 Leute :

rot: würde jeder der 12 ein Stück abbekommen
grün: würden noch mehr Leute reinholen und allen was geben aber allen weniger so das keiner richtig satt wird und man sich um die Krümel prügelt
gelb: würden ihren 3 Lieblingen 8 oder mehr Stücken geben und den anderen den Rest, egal ob die satt werden oder sich drum prügeln

[ nachträglich editiert von CoffeMaker ]
Kommentar ansehen
10.09.2013 16:51 Uhr von LucasXXL
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Das kommt davon wenn man die "Linken" wählt!

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankreich: François Hollande verzichtet auf zweite Amtszeit als Präsident
Ahnenforschung: Hillary Clinton mit François Hollande verwandt
Frankreichs Präsident François Hollande: Buch mit Geständnissen erschienen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?