10.09.13 10:49 Uhr
 172
 

Leipzig: Komplettsperrung des Hauptbahnhofes wegen Bauarbeiten

Eine harte Zeit kommt auf Reisende vom 25. bis zum 29. September zu. Aufgrund von Bauarbeiten wird der Leipziger Hauptbahnhof in dieser Zeit komplett gesperrt. Grund dafür sind Arbeiten am City-Tunnel, um ihn endgültig an das Gleisnetz anschließen zu können.

Wie eine Bahn-Sprecherin mitteilte, werden Hostessen die Reisenden umfassend begleiten und informieren. Der gesamte Fern- und Nahverkehr wird in dieser Zeit von Bussen und Straßenbahnen übernommen. Die Zugtickets werden dabei aber nicht wertlos, da sie auch von den Verkehrsbetrieben anerkannt werden.

Die Komplettsperrung begründet DB-Projektleiter Reiner Tobian damit, dass ein kompletter Softwarewechsel vorgenommen werden muss, um den City-Tunnel in das Verkehrsnetz zu integrieren. Die feierliche Eröffnung des City-Tunnels soll am 14. Dezember stattfinden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Soref
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Leipzig, Bahnhof, Sperrung, Bauarbeiten
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Amazon startet mit Lebensmittelladen ohne Kasse und keinen Schlangen mehr
American-Airlines-Angestellte bekommen Juckreiz und Kopfweh wegen neuer Uniform
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.09.2013 16:00 Uhr von HelgaMaria
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"werden Hostessen die Reisenden umfassend begleiten" ??

Das ist doch ein guter Ausgleich für die entstandenen Unannehmlichkeiten.
Hoffentlich ist die Begleitung wirklich "umfassend".

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leiche lag ein Jahr in Kölner Wohnung: Verwandte zahlen Beerdigung nicht
Meistgeteilter Tweet des Jahres: "LIMONADA"
"Der letzte Tango in Paris": Regisseur dementiert nun echte Vergewaltigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?