10.09.13 09:44 Uhr
 303
 

Schweiz: Skurrile Diskussion - Bauern aus Bauernkalender sind in Wahrheit Models

Zu einer skurrilen Diskussion führte bei unseren Nachbarn in der Schweiz jetzt der diesjährige Bauernkalender. Denn im Gegensatz zu den letzten Jahren sahen die Bauern plötzlich aus wie Topmodels.

Und tatsächlich: Auf Nachfrage stellte sich heraus, dass sechs der Bauern in Wahrheit keine Bauern, sondern professionelle Models sind.

Damit sind die Bauern absolut nicht einverstanden, die Entrüstung ist groß. Eine Sprecherin der Produzenten erklärte zu den Beweggründen, dass man sich weiterentwickeln und neue Wege gehen wolle.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Schweiz, Diskussion, Wahrheit, Models, Bauernkalender
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber in KiTa einquartiert: Wem das nicht passt, der kann sein Kind ja abmelden
Dieses pechschwarze Eis ist nicht nur was für Teufelsanbeter
Österreich: In Zoo kommen weiße Tiger-Vierlinge zur Welt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.09.2013 12:18 Uhr von KingSonny
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ach du lieber Himmel, ich finde es absolut drollig und zum Kugeln, was heutzutage alles an Dingen vor sich gehen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Fluggesellschaft erlauben wieder nur einen Piloten im Cockpit
EU-Plan: Länder, die viele Flüchtlinge aufnehmen, bekommen mehr Geld
100.000 Instagram-Fans wenden sich nach Cellulite-Fotos von Kim Kardashian ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?