10.09.13 09:03 Uhr
 408
 

Stellungswechsel: Lead Designer von "Eve Online" wechselt zu Riot Games

Kristoffer Toubourg arbeitete in den vergangenen fünf Jahren als Lead-Designer beim isländischen Unternehmen CCP an dem MMO-Titel "Eve Online". Doch wie er jetzt auf seiner Facebookseite bekannt gab, steht ein Stellungswechsel zum League of Legends Entwickler Riot Games an.

Wie Toubourg auf seiner Facebookseite mitteilt, ist für ihn die Zeit gekommen "etwas neues zu machen".

Bis vor ein paar Jahren bestand sein Interesse einzig und allein an CCPs Zugpferd "Eve Online". Doch mittlerweile ist er begeistert von League of Legends und seiner kompetitiven Szene.


WebReporter: Soref
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Online, Designer, Eve Online
Quelle: www.gamestar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Eve Online": 350.000 Euro nach Bannwelle gelöscht
"Eve Online": Größter Konflikt zweier Koalitionen des Spiels steht wohl bevor
"Eve Online": Spieler investiert umgerechnet 21.000 Euro für maximalen Level

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.09.2013 09:57 Uhr von KobaltKobold
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Und noch ein Dev der auf den LoL-Bandwagen aufspringt. Es lockt das große Geld! Abwarten, was passiert, wenn der miserablige Dota-Verschnitt im Zuge einer Urheberrechtsklage in Grund und Boden gestampft wird. Dann kommt er sicher wieder zurückgekrochen. Aber ob die EVE Community ihn dann noch wiederhaben will? Die sind nämlich nicht annähernd so grenzdebil und vergeßlich wie die LOL/WoW Community und fressen nicht alles, was ihnen angedreht wird. Nun, immerhin kann er ja dann noch zu Blizzard oder Bethesda wechseln.
Kommentar ansehen
10.09.2013 10:32 Uhr von m0u
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
KobaltKobold: Der Erfolg gibt League of Legends recht, undwenn du der Meinung bist, dass RiotGames nicht selbst rechtlich geschützt ist, dann solltest du dich wohl besser nochmal informieren. Außerdem: Wer Dota bereits gespielt hat und dann League of Legends spielt, wird einen himmelweiten Unterschied spüren.

Ein anderes Beispiel: Nur weil Call of Duty und Battlefield beides Egoshooter sind, gibt es noch lange keinen Grund für die Parteien, sich gegenseitig an die Karre zu pissen. Rechtlich haltbar ist es sowieso nicht.

League of Legends ist im Moment das erfolgreichste Onlinegame weltweit, du glaubst doch wohl nicht, dass der Erfolg bald abreissen wird? Nein, eher geht CCP pleite, als dass das passiert ;)

Haters gonna hate...

[ nachträglich editiert von m0u ]
Kommentar ansehen
10.09.2013 12:02 Uhr von KobaltKobold
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Der Fanboyismus ist stark mit diesem einen.
Nicht nur ist von der Spielmechanik bis zu den "Helden" in LoL alles von Dota abgekupfert, Riot Games wirbt anderen Softwarefirmen aggressiv deren Entwickler ab, um sie im hire&fire Verfahren zu verheizen: Hauptsache, die arbeiten nicht mehr für die Konkurrenz. Um mal, ähnlich wie du es getan hast, Äpfel mit Birnen zu vergleichen: Das wäre wie als wenn die Birnenbauern alle Apfelbaumplantagen abfackeln und hinterher behaupten würden, das Geschäftsmodell Apfel hätte sich auf dem Obstmarkt nicht durchsetzen können.
Kommentar ansehen
10.09.2013 12:36 Uhr von m0u
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Du verwechselst "Fanboyismus" mit "Realismus". Eve Online wird niemals in Konkurrenz zu League of Legends stehen und umgekehrt. Das liegt zum einen daran, dass es zwei völlig unterschiedliche Genres sind und zum anderen daran, dass Riot Games lachen würde, würde CCP ein konkurrierendes Spiel launchen wollen - Ihnen fehlt die Erfahrung im Nicht-MMO-Bereich. Von daher ist es kein Abwerben von Entwicklern, sondern ein Fördern der Entwickler. Bei einem so großen Projekt ist Eve ein Witz dagegen und Toubourg wird nur davon profitieren.

So, und jetzt nenne mir mal noch die anderen Firmen, von den Riot die Entwickler im "Hire&Fire"-Verfahren abgeworben hat? Welche Quelle hast du hierfür?

Ich verstehe deine Schwarzmalerei nicht - bist du ein "Fanboy" von Eve? ;-)

Und, bei allem Respekt, dein Vergleich hinkt.

EDIT: Das liegt daran, dass das Spielgenre mittlerweile auch unter "Dota" läuft. Die Ursache der Ähnlichkeiten liegt nicht nur bei Riot sondern auch bei den Spielern - Schließlich lässt Riot sich von den Spielern bei der Entwicklung der Helden unterstützen. Somit sind Ähnlichkeiten mit anderen Spielen vorprogrammiert. Und was sagst du zu "HoN", schließlich ist das NOCH ähnlicher zu dem Dota-Mod von WC3?

[ nachträglich editiert von m0u ]
Kommentar ansehen
10.09.2013 13:07 Uhr von KobaltKobold
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist kein Geheimnis, daß massenweise Mitarbeiter von Blizzard nach Riot Games abgeworben wurden. Mitarbeiter, die dringend gebraucht worden wären, um den Absturz von WoW von BC,WotL, was eigentlich ganz gute Erweiterungen waren, auf den Casual Schrott, der Cataclysm und MoP ist, zu verhindern. Und für was? Also einen Umstieg von einem Blizzard Spiel zum Clon eines Blizzard Spiels kann man ja wohl nicht wirklich als Förderung bezeichnen und LoL kann beim besten Willen in Sachen Komplexität Spielmechanik und Langzeitmotivation nicht mit WoW mithalten - oder mit dem, was WoW mal war, bevor massenweise Devs abgehauen sind, um an Machwerken wie LoL oder Kingdom of Amalur rumzufrickeln.
Kommentar ansehen
10.09.2013 13:16 Uhr von Skyfish
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@KobaltKobold

Ich hab schon eine Weile nicht mehr so dummes Zeug gelesen wie deine Beiträge. Erinnert mich an das World of Warcraft Forum. Ich dachte Typen wie du machen um Eve einen großen Bogen?

back to Topic:

Leider kam ich noch nicht dazu LoL auszuprobieren. Liegt wohl daran das meine Leute alle in Dota 2 festhängen.
Kommentar ansehen
10.09.2013 15:55 Uhr von KobaltKobold
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Fisch des Himmels

"Typen wie du"?

Du bist bestimmt einer, der mit seinem neuen Battleship, auf das du ein halbes Jahr lang gespart hast, nach Jita fliegt und sich dann aufregt, daß dein schönes neues Schiff von der Goonfleet geschrottet wird. Natürlich hast du vorher nicht deinen Clon upgegradet und 4 Monate skillen waren fürn Arsch.

Du bist wohl ein Casual Baka Gaijin.
Kommentar ansehen
11.09.2013 13:07 Uhr von Skyfish
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und wieder falsch, Ich spiele keine Eve. Aber danke das du all meine Vorurteile bestätigst. Du Real-life Casual =)

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Eve Online": 350.000 Euro nach Bannwelle gelöscht
"Eve Online": Größter Konflikt zweier Koalitionen des Spiels steht wohl bevor
"Eve Online": Spieler investiert umgerechnet 21.000 Euro für maximalen Level


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?