09.09.13 21:47 Uhr
 764
 

In Syrien folgten Christen und Muslime dem Gebetsaufruf von Papst Franziskus

Dem Aufruf von Papst Franziskus gemeinsam für den Frieden in Syrien zu beten, folgten Tausende Menschen in Rom. Aber auch in Syrien versammelten sich viele Menschen, um gemeinsam zu beten. In der Hauptstadt Damaskus versammelten sich die Gläubigen in der griechisch-melkitischen Kathedrale.

Neben den Christen kamen aber auch viele sunnitische Muslime sowie Vertreter der Regierung und des Parlamentes. Dabei verurteilte Ahmad Badreddin Hassou die Gewalt, die im Namen Allahs den Christen aktuell angetan wird.

Der Apostolische Nuntius in Syrien, Erzbischof Mario Zenari, erklärte gegenüber Radio Vatikan, dass diese Geste von Papst Franziskus eine große Wirkung haben könne. Hier wurde gezeigt, dass Christen und Muslime gemeinsam für den Frieden sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Syrien, Papst, Papst Franziskus, Muslime, Gebetsaufruf
Quelle: de.radiovaticana.va

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus erlaubt Priestern, Abtreibungen zu vergeben
Vatikan: Papst Franziskus schließt Heilige Tür
Papst Franziskus erhält für "Nächstenliebe" den Bambi

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.09.2013 22:31 Uhr von Intolerant
 
+5 | -10
 
ANZEIGEN
Scheiß news, hier wird garkein Hass geschürt...shortnews untauglich!!
Kommentar ansehen
10.09.2013 12:16 Uhr von Azureon
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
"Hier wurde gezeigt, dass Christen und Muslime gemeinsam für den Frieden sind. "

So sollte es auch sein.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus erlaubt Priestern, Abtreibungen zu vergeben
Vatikan: Papst Franziskus schließt Heilige Tür
Papst Franziskus erhält für "Nächstenliebe" den Bambi


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?