09.09.13 19:25 Uhr
 40
 

Frankfurter Börse: Syrien-Krise belastet die Kurse

Nach wie vor leiden die Aktienkurse unter der Syrien-Krise. Das führte dazu, dass zum Start in die neue Handelswoche der Deutsche Aktienindex (DAX) sich kaum bewegte. Der deutsche Leitindex ging mit 8.276 Zählern aus dem Handel. Dies entsprach dem Stand vom vergangenen Freitag.

Der MDAX legte dagegen um 0,4 Prozent auf 14.645 Punkte zu.

Der TecDax gewann 0,3 Prozent auf 1.047 Zähler hinzu.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Krise, Börse, Syrien, Frankfurter Börse
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?