09.09.13 18:41 Uhr
 329
 

Argentinien: Tourist verirrte sich in den Anden und lebte vier Monate von Ratten

Die Entdeckung eines 58-Jährigen in einer Notunterkunft in einer Höhe von 2.840 Metern über dem Meeresspiegel, wird ein "Wunder" genannt. Der Mann verschwand vor vier Monaten in den Anden und überlebte, weil er Ratten und Rosinen verspeiste.

Der Mann war Mitte Mai mit seinem Motorrad aufgebrochen und wollte von Chile nach Argentinien touren. Unterwegs ging sein Rad kaputt und er setzt den Weg zu Fuß fort, verirrte sich dabei allerdings, weil er in einen Schneesturm geriet.

Entdeckt wurde er eigentlich nur per Zufall, da sich Männer der Bergwache nach oben auf gemacht hatten, um die Schneehöhen zu messen. Der Mann verlor mehr als 20 Kilo Körpergewicht und war dehydriert. Ihm geht es aber den Umständen entsprechend gut.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tourist, Argentinien, Ratte, Anden
Quelle: news.sky.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.09.2013 19:14 Uhr von brad41x
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
ach du shice ... von ratten..? würg.
Kommentar ansehen
09.09.2013 19:22 Uhr von ZzaiH
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
kannst ja auch verhungern...
Kommentar ansehen
09.09.2013 22:01 Uhr von HelgaMaria
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ brad41x

Verständliche erste Reaktion, doch ich bin sicher, die würde sich schon nach der ersten Woche des Hungers ins Gegenteil kehren. :)
Kommentar ansehen
10.09.2013 10:41 Uhr von peerat
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wir hier kennen ja auch bloss die verklebten stinkigen viecher, ich denke nicht das die dort oben so verkeimt sind wie die hier... in demolitian man gibts auch leckeren rattenburger ;)

gibt wohl schlimmere sachen die menschen dann auch noch freiwillig essen^^
Kommentar ansehen
10.09.2013 13:05 Uhr von brad41x
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
merci baucoup für die ganzen minusse....dann erzählt mir doch mal genau, wie ihr die zubereitet....ihr müsst die nämlich auch noch roh essen....da schon mal dran gedacht??
Kommentar ansehen
10.09.2013 15:17 Uhr von HelgaMaria
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hah...genau...der Demolition Man - Rattenburger.
Der sieht noch nicht mal übel aus, also den würd ich problemlos antesten.

Stallone sagt ja auch, das sei der beste Burger, den er seit langem gegessen habe (ja, ich kenne den Witz in diesem Satz). :D

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?