09.09.13 18:34 Uhr
 50
 

Ölpreis gibt wegen geringeren Exporten nach China leicht nach

Die Ölpreise gaben zum Handelsstart der neuen Woche am heutigen Montag etwas nach. Als Grund nannten die Händlern die geringeren Einfuhren nach China.

Für ein Barrel der Nordseesorte Brent mussten 116 Dollar bezahlt werden. Das sind rund zwölf Cent weniger als am vergangenen Freitag.

Ein Fass der US-Sorte WT kostete 110,21 Dollar. Das waren sogar 32 Cent weniger als noch am Freitag.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, China, Ölpreis, Öl
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen
Trotz Insolvenz ist Gehalt von Air-Berlin-Chef durch Bankgarantie sicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Barcelona: Fünf weitere mutmaßliche Terroristen von Polizei getötet
Paris Hilton sieht sich als zweite Lady Di, wenn ihr Sex-Tape nicht gewesen wäre
"Hau ab"-Rufe gegen Kanzlerin bei Wahlkampfauftritten in Sachsen und Thüringen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?