09.09.13 15:51 Uhr
 278
 

Wegen Blutverdünner-Medikament Xarelto gerät die Bayer-Aktie unter Druck

Der Konzern Bayer steht aufgrund des Blutverdünner-Medikaments Xarelto unter massiver Kritik. Das hat zur Folge, dass die Aktie unter Druck gerät.

Nach einem Pressebericht über die mit dem Medikament in Zusammenhang stehenden Verdachtsfälle fiel der Aktienkurs um 1,23 Prozent. Aktuell ist Xarelto für Bayer das wichtigste neue Medikament.

In diesem Jahr habe es bereits 968 Fälle von unerwünschten Nebenwirkungen gegeben - darunter auch 72 Todesfälle.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: paderlion
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bayer, Aktie, Druck, Medikament
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Jährlich verbrennt H&M tonnenweise ungetragene Kleidung
Frankreich: Emmanuel Macron möchte Vermögenssteuer abschaffen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.09.2013 15:58 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bayer spricht von einem Medikament aus der Reserve. Also wohl eher nicht das Wichtigste.
Kommentar ansehen
09.09.2013 16:18 Uhr von Falap6
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Borgir

Das war nicht Bayer, sondern der Herausgeber irgendeiner Arzneizeimittelzeitschrift...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?