09.09.13 14:28 Uhr
 423
 

Fußball: Kevin-Prince Boateng ertrug Rassismus in Italien angeblich nicht mehr

Der Fußballer Kevin-Prince Boateng sagte, er wäre aus sportlichen Gründen aus Italien in die Bundesliga zu Schalke 04 gewechselt.

Schalkes Finanzvorstand Peter Peters gibt nun eine ganz andere Erklärung für den Transfer ab: "Boateng wollte wegen der rassistischen Vorfälle in Italien unbedingt weg."

Dunkelhäutige Spieler werden in Italien vom Publikum oft rassistisch geschmäht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Italien, FC Schalke 04, Rassismus, Kevin-Prince Boateng
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/FC Schalke 04: Markus Weinzierl nach Auftakt-Niederlage gefrustet
Fußball/FC Schalke 04: Wechselgerücht von Balázs Dzsudzsák dementiert