09.09.13 14:22 Uhr
 487
 

Peine: Zehnjähriger wird durch Wasserpumpe schwer verletzt

Am gestrigen Sonntagnachmittag verletzte sich ein zehnjähriger Junge bei dem "Tag der Feuerwehren der Gemeinde Edemissen".

Die Feuerwehr wollte nur eine Vorführung mit einer Wasserpumpe durchführen, als ein Kind plötzlich in die vorher angeschaltete Wasserpumpe fasste. Wie sich herausstellte, wurde der komplette Unterarm abgetrennt. Das Kind wurde von einem Rettungshubschrauber abtransportiert und am Abend notoperiert.

Sichtlich erschrocken von dem Vorfall brach die Feuerwehr das komplette Fest ab. Verwunderlich ist jedoch, dass die Wasserpumpe über einen integrierten Handschutz verfügte, der offenbar nicht funktioniert hatte. Für das Kind besteht keine Lebensgefahr.


WebReporter: sznews
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Junge, Verletzung, Feuerwehr, Peine, Wasserpumpe
Quelle: www.highwaynews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Vor 25 Jahren wurde Antifa-Aktivist Silvio Meier von einem Neonazi ermordet
Hamburg: Polizist schießt in Einsatz auf Einbrecher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.09.2013 14:22 Uhr von sznews
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ich persönlich bin sehr erschrocken von diesem Vorfall,da es auch nicht weit von meinem Haus entfernt ist.Mein Beileid geht an die Familie
Kommentar ansehen
09.09.2013 15:52 Uhr von rubberduck09
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wie kann man nur auf einer öffentlichen Veranstaltung sowas unbeaufichtigt lassen?
Kommentar ansehen
09.09.2013 16:03 Uhr von langweiler48
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Fuer mich ist dieser Vorfall auchsehr dubios. Gerade bei der Feuerwehr erwartet man allerhoechste Konznetration und Vorsichtsmassnahmen. Warum stand da kein Erwachsener bei einer laufenden Maschine.
Kommentar ansehen
09.09.2013 20:57 Uhr von sznews
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@langweiler48 jonnyhartz rubberduck09


Also ich habe nochmal nachgelesen auf anderen Seiten und ich habe rausgefunden.Zitat.

Das Kind war unter Aufsicht eines Erwachsenen,jedoch wurde kurze Zeit nicht aufgepasst.


Die Frage die bleibt ist.Wieso hat man in diesem Moment nicht aufgepasst.Ging es zu schnell?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?