09.09.13 12:09 Uhr
 5.955
 

Neue Droge an US-Ostküste: Schon zwei Tote

"Molly" heißt die neue Droge, die sich rasend schnell an der US-Ostküste ausbreitet. Mit verheerenden Folgen: Schon zwei Menschen sind an einer Überdosis gestorben.

"Molly" soll der 90er-Jahre Droge Ecstasy sehr ähnlich sein - es handelt sich um ein MDMA. Sie sei deshalb so beliebt, weil sie recht billig sei. Zwischen 20 und 40 Euro werden für einen "Molly"-Rausch fällig.

Experten warnen: Die Drogen werden von Amateuren hergestellt und mitunter auch gestreckt. Niemand wisse, wie sein Körper auf die Einnahme von "Molly" reagiere.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Steilstoff
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Tote, Droge, Molly
Quelle: amerika-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen
Österreich: Frau klagt erfolgreich 21.000 Euro Spam-Gewinn ein
Augustdorf: Mann reißt Prostituierten fast die Zunge heraus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.09.2013 12:57 Uhr von dommen
 
+25 | -3
 
ANZEIGEN
MDMA ist weder neu noch ist es "ähnlich wie Ecstasy nur billiger..." Es IST Ecstasy. Im Idealfall. Und billiger ist es auch nicht. Im Gegenteil. Was hingegen zutrifft ist die Herstellung und Aufbereitung durch chemische Laien, die den synthetiserten Stoff weder aufreinigen noch materialtechnisch dazu in der Lage sind, Synthesevorschriften wie z. B Temperaturkonstanz bei bestimmten Reaktionsstufen einzuhalten. Trotzdem: Diese vorschnellen Behauptungen von "neuen, gefährlichen Drogen" und ihren Slangbezeichnungen sind meistens weder Wissenschaftlich noch haltbar, sondern bedienen nur das Bedürfnis des unbedarften Lesers nach Schauermärchen aus der grossen, weiten und bösen Welt. Das nervt einwenig.
Kommentar ansehen
09.09.2013 13:04 Uhr von Graf_Kox
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
"weil sie recht billig sei. Zwischen 20 und 40 Euro werden für einen "Molly"-Rausch fällig. "

Wow, echt billig... Ich gehe mal davon aus das hier eher von einer VE die Rede ist und nicht von einem Rausch denn sonst wäre es teurer als Koks.
Kommentar ansehen
09.09.2013 13:05 Uhr von Suffkopp
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Ich hatte gestern auch 2 mal Molly und musste nichts zahlen :)
Kommentar ansehen
09.09.2013 13:09 Uhr von napster1989
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@ Nochmalblabla

Weil die Vergangenheit gezeigt hat, dass ein Verbot NIE etwas bringen wird, ausser tote Menschen (sei es der Staat oder Drogenkartelle die als Mörder agieren).

Man muss sich für neue wege selber offen stehen -> eine kontrolliere legalisierung von entsprechenden ´Drogen´.

Hier ist auch wieder die Frage, wie definiert IHR eine Droge? Was ist eine Droge? Nur weil im BTMG und CO. irgendwelche Substanzen aufgeführt sind, müssen diese noch LANGE nicht totbringender und schädlicher sein, als so manche substanzen die nicht aufgeführt sind? Alkohol und Nikotin sind nur die bekanntesten Substanzen ..

Wer hat das recht einen zu verbieten was man sich selber reinpfeifft? niemand!
Kommentar ansehen
09.09.2013 14:04 Uhr von maxyking
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Also ich hab was anderes gehört und zwar das Molly oder eben früher MDMA ( Extasy) das in den USA verkauft wird so beliebt ist weil es sehr Rein und eben nicht verschnitten ist. Die Mexikanischen Drogenkartelle stellen es in irgendwelchen Laboren in guter Qualität her nicht so wie die Rattengift/ Koffein Pillen die es bei uns Gibt.

MDMA war auch bis in die 1990 Jahre noch Legal da gibt es ne gute Doku über den Typen der das Zeug aus London mit nach New York gebracht hat.
Kommentar ansehen
09.09.2013 14:18 Uhr von perMagna
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Habe mal weiter recherchiert, wenn MDMA überhaupt drin ist (gerade mal in 23% der Fälle), sind noch andere Nebenprodukte einer unvollständigen Synthese enthalten (PMA, PMMA).

Molly ist also eigentlich gar keine richtige Droge, Molly ist viel mehr ein aufputschendes Pülverchen, wo wirklich alles von Coffein bis Meth drin sein kann.

(http://investigations.nbcnews.com/...)
Kommentar ansehen
09.09.2013 15:08 Uhr von stratze
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@nochmalbla

Todesstrafe für den Besitz von Pflanzenteilen? Gute Idee. Den Untertanen gehts immer noch zu gut. Die müssen staatlich terrorisiert werden bis die lernen, zu kuschen, nicht aufzumucken und keine Pflanzenteile zu sich zu nehmen. Wo kommen wir denn da hin, wenn die Leute was anderes als Aspirin und Suff konsumieren wollen?
Kommentar ansehen
09.09.2013 15:40 Uhr von svizzy
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
kein respekt vor dem militär. die jungs riskieren ihr leben um das opium aus afghanistan zu holen und als dank schlucken die kids molly.
Kommentar ansehen
09.09.2013 16:19 Uhr von moegojo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
soweit ich weiß handelt es sich bei molly um xtc in reinster form und ist keineswegs neu in den usa..bin zwar kein junkie aber hab es schon öfters von us-´rappern´ gehört...
Kommentar ansehen
09.09.2013 16:43 Uhr von kingoftf
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Suffkopp


Die Molly aus Zimmer 57 im Eroscenter?

Stimmt, die macht es manchmal umsonst, aus Mitleid
Kommentar ansehen
09.09.2013 16:50 Uhr von langweiler48
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich bin grfundsaetzlich gegen Drogen, so wie sie heute gehandelt und erzeugt werden, denn die Haendler und Erzeuger sehen nur den Profit und um so mehr sie Streckstoffe beimischen, desto groesser der Profit.

Deshalb wuerde ich, wenn ich so etwas lese, gewisse Drogen freigeben. Dann waere den Haendlern und den Erzeugern ihr Tun aus den Haenden genommen. Wer halt Drogen nimmt, der soll sie nehmen, aber dann solche, mit denen man sich keinen goldenen Schuss geben kann.

Ich wuerde auch ungern auf mein Bierchen verzichten, obwohl ich mal wieder auf dem Nullpromilleweg wandle.
Kommentar ansehen
09.09.2013 17:16 Uhr von hustler79
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
20-40euro ist auch ganz schön teuer, ich zahl für ne "E" 5euro......
Kommentar ansehen
09.09.2013 19:14 Uhr von CoffeMaker
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
"Lieber an ner Ü-dosis krepieren als mit 80 im Altenheim an Krebs verrecken "

Nääää, so nützt du keinem mehr, man will doch an dir verdienen und das wenns geht bis 100 selbst wenn du da bereits 30 Jahre in die Windel scheißt und nichts mehr mitbekommst. Denk mal an die ganzen Altenpfleger die gerade ausgebildet werden...die wären sonst arbeitslos :) ganz zu schweigen von den Windelherstellern ect.....
Kommentar ansehen
09.09.2013 19:56 Uhr von Bigsiwy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Drogentote beleben den Arbeitsmarkt...
Kommentar ansehen
10.09.2013 22:20 Uhr von Broctarrh
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
:D

Ich schmeiß mich weg... "Der Droge Ecsatsy aus den 90ern sehr ähnlich" :D

Molly / Emma / was auch immer: Wenn das, was versprochen = MDMA
Auch nicht EIN MDMA sondern MDMA. Es gäbe zwar noch andere Sachen, welche änliche wirken, aber das ist ein anderes Thema...

Kein Plan von Nichts und trotzdem die News verbreiten.

Der Quatsch mit "ist so billig" ist einfach mal so gesagt falsch... Crystal billig, Amphetamin meist billig und viele andere Sachen auch. MDMA ist verhältnismäßig nicht so billig, aber dafür effizient...

Ach was solls... Die Quelle redet auch nur Mist...
Kommentar ansehen
17.09.2013 23:00 Uhr von floridarolf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
cool molly hoffentlich bald erhältlich in europa hahaha

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?