09.09.13 12:06 Uhr
 924
 

Krebskranker Vater von Adele fleht, sein Enkelkind sehen zu dürfen

Der Vater der Sängerin Adele fleht in einem Interview in der "Sun" darum, sein Enkelkind sehen zu dürfen, da er an Krebs erkrankt ist und vielleicht bald sterben muss.

Die Sängerin hatte letztes Jahr einen Sohn mit ihrem Lebensgefährten Simon Konecki bekommen.

Die Sängerin möchte keinen Kontakt zu ihrem Vater, da dieser seine Familie verließ als sie drei Jahre alt war und sich erst wieder 2011 meldete, nachdem sie ihren Durchbruch hatte und berühmt wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nightvision
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Vater, Krebs, Adele
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gregg Popovich, Star-Trainer in der NBA. gibt 5.000 Dollar Trinkgeld
Prozess wegen sexuellem Missbrauch: Bill Cosbys Tochter glaubt an seine Unschuld
"Blessed Virgin": Kinofilm über eine berühmte lesbische Nonne in Planung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.09.2013 12:19 Uhr von hede74
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Den Vater von Adele hat es jahrelang offensichtlich nicht gestört, sein eigenes Kind nicht zu sehen, erst als sie reich und berühmt wurde, interessierte er sich für sie, sie blockte ab. Nun versucht er es über ein Enkelkind.

Wenn er wirklich totkrank ist, sollte Adele trotzdem ihren Hass überwinden und Frieden schließen, aber ich kann auch verstehen, wenn sie nichts von ihm wissen will, für sie ist ihr Vater wohl schon längst gestorben.
Kommentar ansehen
09.09.2013 12:54 Uhr von hede74
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@franz.g

Wenn die Frau so furchtbar drauf gewesen wäre, dann hätte ich mich doch erst recht um mein Kind gekümmert. Aber er hat erst dann wieder Kontakt gesucht, als sie reich war, das ist doch wohl schon sehr verdächtig.
Kommentar ansehen
09.09.2013 12:54 Uhr von Knoffhoff
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Hat schon jemand daran gedacht, dass vielleicht die Mutter selber den Kontakt zu Adele verhinderte und ihr ständig eingeredet hat, dass ihr Vater böse sei?
Es gibt zuviele Szenarien um sich letztendlich ein objektives Urteil machen zu können.
Einen herzlichen Gruß an alle geschiedenen Väter, welche das Selbe durchmachen mussten.
Kommentar ansehen
09.09.2013 14:22 Uhr von Bokaj
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Sie will keinen Kontakt mit ihren Vater, dass muss er einsehen und akzeptieren. Warum sollte sie ihr Kind einem Mann zeigen, der für sie nicht exitiert? Er hatte nie Kontakt zu ihrem Kind, daher auch keine Bindung zu diesem Kind und das Kind nicht zu ihm.
Kommentar ansehen
09.09.2013 14:24 Uhr von hede74
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@franz.g

Diese Frauen gibt es, ebenso wie es Männer gibt, die sich einen Sch*dreck um ihre Kinder kümmern.

Auffällig ist nur, er meldete sich erst, als sie reich war, er hätte sich ja auch vorher, als sie erwachsen, aber noch nicht reich war melden können. Unterhalt hat er auch nie gezahlt.

Er zerrt alles an die Presse, wenn seine Ex-Frau den Kontakt verboten hätte, dann würde er das doch sicher auch sagen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gregg Popovich, Star-Trainer in der NBA. gibt 5.000 Dollar Trinkgeld
Asylsuchende: Fast alle Syrer bekamen in Deutschland Asyl
Stralsund: 14-Jähriger betrinkt sich auf Schulhof bis zur Alkoholvergiftung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?