09.09.13 08:38 Uhr
 214
 

Schweizer Alpen: Deutsche Bergsteigerin kommt bei Absturz ums Leben

Eine 32-Jährige in der Schweiz lebende Deutsche ist bei einer Kletterpartie in den Schweizer Alpen tödlich verunglückt. Der Vorfall ereignete sich im Kanton Wallis am gestrigen Sonntagmorgen.

Ersten Erkenntnissen zufolge soll die junge Frau von einem herabfallenden Stein am Kopf getroffen worden sein. Die Kantonspolizei teilte mit, dass der Steinschlag womöglich von vorauskletternden Bergsteigern ausgelöst wurde.

Der Unfall geschah in der Region Arolla, etwa 50 Meter unterhalb des Gipfels "Pigne de la Lé". Die Frau wurde von ihrem Mann begleitet.


WebReporter: Soref
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Leben, Deutsche, Absturz, Schweizer, Alpen
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Telekomaufsicht FCC hat Gleichbehandlung von Daten im Netz abgeschafft
Bandenkrieg: Anklage gegen führende Mitglieder der "Osmanen Germania"
Spanien: Bei Festnahme von Mörder "Igor, dem Russen" kommt es zu drei Toten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.09.2013 08:38 Uhr von Soref
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Wirklich tragisch. Noch dazu muss es sehr hart für ihren Ehemann sein. Zu sehen wie die eigenen Frau in die Tiefe stürzt.
Kommentar ansehen
09.09.2013 10:11 Uhr von vmaxxer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Lass mich raten: Ohne Helm unterwegs gewesen?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?