09.09.13 07:28 Uhr
 11.863
 

Mars-Rover Curiosity nimmt UFO auf dem Mars auf

Ein ungewöhnliches Objekt wurde am 7. September auf einem Foto entdeckt, welches der Mars-Rover Curiosity zur Erde gefunkt hat.

Auf dem Bild ist am Horizont einer Panorama-Aufnahme vom Mars ein unbekanntes Flugobjekt zu sehen.

Das unbekannte Flugobjekt besitzt auf der Oberseite zwei eigenartige Höcker. Um was es sich bei dieser Aufnahme wirklich handelt, ist allerdings unklar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mars, UFO, Curiosity, Mars-Rover
Quelle: bd.summit.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Orcas können den Großteil ihres Lebens keinen Nachwuchs bekommen
Digitalisiert: Der Nachlass Alexander von Humboldt ist online zugänglich
Australien: Erstmals konnten lebende Rote Seedrachen gefilmt werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.09.2013 07:28 Uhr von leerpe
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
Hier das Original-Foto der NASA

http://mars.jpl.nasa.gov/...
Kommentar ansehen
09.09.2013 07:59 Uhr von Graf_Kox
 
+6 | -15
 
ANZEIGEN
Wenn man genau hinsieht kann man erkennen wie eine Gestalt aus dem Fenster sieht und winkt, seht doch mal!
Kommentar ansehen
09.09.2013 08:49 Uhr von Retrogame_Fan
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
für mich sieht das aus, wie Dreck auf der Linse

[ nachträglich editiert von Retrogame_Fan ]
Kommentar ansehen
09.09.2013 09:05 Uhr von tom_bola
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
Das ist zwar ganz schön weit weg, aber ich glaube, ich hab das schonmal gesehen.

http://1.bp.blogspot.com/...
Kommentar ansehen
09.09.2013 09:16 Uhr von Hebalo10
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Dreck auf der Linse? Der müsste auf dem nächsten Foto noch da sein.
Kommentar ansehen
09.09.2013 09:31 Uhr von kingoftf
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.09.2013 09:46 Uhr von SEELENTROST
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
UFO? Nein nein nein...
Das ist sich spiegelndes Licht der Sonne, was von einem Gesteinbrocken in einer der Ringe des Saturn reflektiert wird.

oder...

ein Wetterballon!

);D
Kommentar ansehen
09.09.2013 10:16 Uhr von Ruthle
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
man sieht doch ganz deutlich, dass da einer mit dem Fallschirm runterkommt^^
Kommentar ansehen
09.09.2013 10:18 Uhr von Ruthle
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Hebalo10
ein Staubkörnchen auf der Linse kann bis zum nächsten Bild wieder weggeweht sein....
Kommentar ansehen
09.09.2013 10:49 Uhr von AllesSchonWeg-.-
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
ich sage auch, es ist ein XBOX-CONTROLLER
Kommentar ansehen
09.09.2013 11:49 Uhr von verloren
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
argl....jetzt hab ich mich doch extra registriert. Und das nur, um meinen Senf los zu werden:
Unter http://marsmobile.jpl.nasa.gov/... findet man die Übersichtseite der mit den Frontkameras geschossenen Bilder.
Unter http://mars.jpl.nasa.gov/... findet man das in der News gezeigte Bild. Unter http://mars.jpl.nasa.gov/... findet man ein Bild, das mit der gleichen Kamera mehr als 7 Stunden später aufgenommen wurde (erkennbar an den angegebenen Zeiten in der Übersichtsseite). Das UFO ist an der exakt gleichen Stelle, hat sich um keinen Millimeter bewegt. Man kann also ruhigen Gewissens sagen, dass es sich hier um Schmutzpartikel, Pixelfehler oder sowas handelt, aber nicht um Elvis bei einem Ausflug!
Kommentar ansehen
09.09.2013 12:02 Uhr von RazonT
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich kombiniere aus den Vorherigen Kommentaren:
Es ist ein X-Box Controller auf der Linse...die Dinger sind überall und hängen sich fest...wie kletten...damit hätten wir des Rätsels Lösung!
Kommentar ansehen
09.09.2013 12:48 Uhr von Rychveldir
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Danke verloren :)

Ich find es dämlich, dass hier immer gleich UFO geschrien wird, wenn man nicht einmal weiß, ob es ein Bildfehler oder sonst etwas ist. Ein UFO ist es erst, wenn es auch dort war und flog.
Kommentar ansehen
09.09.2013 14:13 Uhr von limasierra
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bis dahin ist es nur ein UO
Kommentar ansehen
09.09.2013 14:27 Uhr von Kabawicht
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Wer sich mit Fotografieren und Fernrohre auskennt, weiß das Schmutz Partikel auf der äußeren Linse oder Abdeckglas keine klaren Umrisse haben, b.z.w. auf dem Bild wäre es stark verschwommen wenn überhaupt sichtbar. Daran hat die NASA bestimmt schon gedacht so was aus zu schließen. Sonst kann man die gesamte Wissenschaftliche Arbeit in Zweifel ziehen.

Außerdem befindet sich der sogenannte Schmutzpartikel hinter dem Greifarm, was unmöglich ist !!!
http://mars.jpl.nasa.gov/...


[ nachträglich editiert von Kabawicht ]
Kommentar ansehen
09.09.2013 15:33 Uhr von Teitei
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Bei so vielen Sonnensystemen und Planeten, die es im Universum gibt, ist es einfach ein absoluter Akt der Überheblichkeit zu glauben, wir auf der Erde sind die einzigen Lebewesen um Universum!
Kommentar ansehen
09.09.2013 16:44 Uhr von Rychveldir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Außerdem befindet sich der sogenannte Schmutzpartikel hinter dem Greifarm, was unmöglich ist !!!
http://mars.jpl.nasa.gov/"

Nein, tut es nicht. Zoom mal ordentlich rein, dann siehst du es. Auf schwarzem Hintergrund ist es nur schwieriger zu erkennen.
Kommentar ansehen
09.09.2013 16:57 Uhr von uwele2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist zu 99% ein Smart Roadster
Kommentar ansehen
09.09.2013 17:16 Uhr von BlackMamba61
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Mr.WhiteBlane

ein Mega controller, ging mir auch durch den Kopf
Kommentar ansehen
09.09.2013 17:37 Uhr von Kabawicht
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Rychveldir trotz Vergrößerung und besserer Belichtung mit anderen Programme ist der Schmutzpartikel hinter den Greifarm,
was unmöglich ist! Auf anderen Bildern nicht zu sehen. Vielleicht Pixelfehler bei der Übertragung, das weiß nur die nasa.

http://mars.jpl.nasa.gov/...
Kommentar ansehen
09.09.2013 19:29 Uhr von Neelix_2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hallo an alle hier,
das ist bestimmt wieder eine loser Antennendeckel der ist jetzt bis zum Mars geflogen!Wegen den Höckern könnte ich auchnoch ein Marskamel sehen

[ nachträglich editiert von Neelix_2 ]
Kommentar ansehen
09.09.2013 19:48 Uhr von damagic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...ignoranz is schon was feines... -.-
Kommentar ansehen
09.09.2013 21:11 Uhr von freshmanwb
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fallschirm des Rovers ?
Kommentar ansehen
10.09.2013 02:10 Uhr von Rychveldir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Artefakt reicht horizontal von Pixel 291 bis 303 und vertikal von Pixel 69 bis 73. Auf BEIDEN Bildern. Willst du mir immer noch erklären, dass es NICHTS mit der Kamera zu tun hat!?
Kommentar ansehen
10.09.2013 07:03 Uhr von mikeKritisch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Linse wurde vielleicht beschaedigt durch herumfliegende Partikel (Sand und oder Steinchen) die durch die bekannten Stuerme auf dem Mars aufgewirbelt werden.

Oder es it eine Beschaedigung des Sensors, nur schliesse ich das mal aus weil die NASA und die GPL Verantwortlichen kein billig Material einsetzen wie aus eigener Erfahrung berichten kann.

Eine andere Moeglichkeit ist das sich Sandpartikel an Wasserpartikel gebunden haben die dann durch Boeen (Stossartiger Wind ;-)) an der Linse kleben geblieben sind. Das mit dem Wasser scheint mir bald die logischte Erklaerung zu sein, weil das bekannterweise ja auf dem Mars vorhanden ist wenn auch nur sehr wenig in der Form wie wir das aus dem normalem Luftgemisch kennen.

Es gibt X andere Formen in denen sich Wasser zeigt und oder darstellt. Das klingt jetzt wie ein Schauspieler der mit dem Sand spielt ;-), ist aber durchaus Serious gemeint in der einfachen Form wie ich es hier versucht habe zu Beschreiben damit es viele verstehen.

Adhesion von Partikeln ist ein bekanntes Phänomen das selbst Probleme in der Chipherstellung enstehen laesst. Diese lassen sich aber durch Vakuum und Reinigungsvorgaenge mit Wasserstoff entfernen. Das mir jetzt keiner den Sauerstoff dazu gibt in der Spiegelkammer, anders fliegt uns die Maschine um die Ohren wenn jemand das Licht einschaltet, auch diese Bemerkung ist als absolut Serious gemeint.

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dubai: Sechs Touristen beim Absturz eines Heißluftballons verletzt
Nürnberger Faschingsprinz sitzt wegen Rauschgifthandel in Untersuchungshaft
Australien: Prozess - Mutter lässt drei Kinder absichtlich ertrinken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?