09.09.13 06:37 Uhr
 178
 

Zeitungsente: Prinz Andrew mit vorgehaltener Waffe der Polizei bedroht

Am Sonntag, den 8. September, brachte der englische "Sunday Express" die Nachricht: "Weltexklusiv: Prinz Andrew wird mit vorgehaltener Waffe von Sicherheitskräften im Buckingham Palast bedroht." Und weiter, die Polizei sagte zu ihm: "Hände über den Kopf und auf den Boden legen."

Einige Nachrichtendienste sprangen sofort auf den Zug auf.

Prinz Andrew selbst korrigierte die Nachricht vor BBC News: "Es war eine ganz normale Personenkontolle." Auch die Polizei bestreitet den Einsatz von Schusswaffen. Es wurde lediglich routinemäßig die Identität überprüft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Polizei, Waffe, Prinz William
Quelle: www.bbc.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prinz William und Herzogin Kate sind in Berlin angekommen
Bundeskanzlerin Merkel trifft sich mit Prinz William und Ehefrau Kate zum Essen
Oben-ohne-Fotos: Prinz William und Kate wollen 1,5 Millionen Euro Schadensersatz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.09.2013 06:37 Uhr von montolui
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zeitungsente vom Sunday Express (Weltexklusiv?):

http://www.express.co.uk/...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prinz William und Herzogin Kate sind in Berlin angekommen
Bundeskanzlerin Merkel trifft sich mit Prinz William und Ehefrau Kate zum Essen
Oben-ohne-Fotos: Prinz William und Kate wollen 1,5 Millionen Euro Schadensersatz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?