08.09.13 21:04 Uhr
 1.298
 

Darum lieben die Deutschen ihre Autos so sehr

Die Internationale Automobil-Ausstellung (IAA) wird in diesem Jahr 65 Jahre alt. Es werden wieder zahlreiche neue Autos vorgestellt. Da stellt sich häufig die Frage, warum das Auto in Deutschland so beliebt ist.

In erster Linie wollen die Deutschen mobil sein. Weiterhin wollen sie selbst die Macht über das zu steuernde Gefährt haben, was am besten geht, wenn sie selbst hinter dem Lenkrad sitzen und im Straßenverkehr selbst die Kontrolle haben.

Außerdem können sie selbst die Geschwindigkeit bestimmen. Besonders wichtig ist außerdem, dass die Autofahrer den Fahrplan selbst bestimmen können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Deutsche, IAA, Wichtigkeit
Quelle: www.derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen
Maserati Alfieri auch als Elektroversion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.09.2013 21:06 Uhr von Best_of_Capitalism
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
"Besonders wichtig ist zusätzlich, dass die Autofahrer den Fahrplan selbst bestimmen können.
"

Logo! Wir bestimmen ja auch wann unser Wecker klingelt:-)
Kommentar ansehen
08.09.2013 21:18 Uhr von Hebalo10
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
Trifft das nicht auf alle Autofahrer zu, egal aus welchem Land?
Kommentar ansehen
08.09.2013 22:19 Uhr von Ronny094
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Man solte langsam umdenken nicht mehr die großen Autos mit viel Ps sondern lieber die qualität erhöhen und weiter versuchen den Spritverbrauch niedrig zu halten. Ich denke das wird immer mehr in den vordergrund tretten. Wenn es so weiter geht kann sich ja kein mensch mehr den sprit leisten
Kommentar ansehen
08.09.2013 22:22 Uhr von kingoftf
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Was ist daran eine News?
Finde grad keine
Kommentar ansehen
08.09.2013 22:36 Uhr von matoro
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Ronny094
der spritverbrauch ist an der grenze, da kann man nicht mehr viel dagegen steuern. entweder muss der benzin/dieselpreis runter oder man entwirft andere kraftstoffe, wie autogas, diesel aus algen, elektro, solar....mehr fällt mir nicht ein

[ nachträglich editiert von matoro ]
Kommentar ansehen
08.09.2013 22:45 Uhr von Azureon
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
"Man solte langsam umdenken nicht mehr die großen Autos mit viel Ps sondern lieber die qualität erhöhen und weiter versuchen den Spritverbrauch niedrig zu halten."

Das Wirtschaftssystem ist eh hausgemachte Verarsche. Wenn die Leute alle auf spritsparende Autos umsteigen und somit ihren Verbrauch drücken, wird einfach der Sprit teurer gemacht.
Kommentar ansehen
08.09.2013 22:59 Uhr von kingoftf
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Die Deutschen kaufen sich Autos, die sie nicht brauchen, mit Geld, was sie nicht haben, um Nachbarn zu imponieren, die sie nicht leiden können
Kommentar ansehen
09.09.2013 00:42 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Ich fahre gerne Auto, weil es mir riesigen Spaß macht. Und weil ich keine lust habe mich nach Bahnen und Bussen zu richten.

Es geht mir weniger um Macht. Ich hätte gerne ein Auto das auf der rechten Spur selbstständig fährt. Wenn ich lust habe fahre ich und sonst fährt das Auto. Wäre super.

Etwas was mich tierisch am ÖPNV nervt sind die Leute und wie nah die Sitze sind. Ich will keine fremde Person neben mir sitzen haben. Und mir geht es auch auf die Eier wenn sie stinken(Parfüm etc.) oder sich einfach nicht benehmen können.

In Masdar City versuchen sie Autos aus der Stadt rauszuhalten. In der Stadt fahren kleine Transportkapseln auf 2(glaube ich) Teststrecken die Leute an ihr Ziel. Das wäre ÖPNV den ich mögen würde. Ich habe keine eigene Kapsel die mich ans Ziel bringt. Jederzeit verfügbar. Perfekt.

@kingoft
Mag sein das es solche Leute gibt. Mein Auto habe ich mir sicher nicht geholt um Nachbarn zu imponieren. Dann hätte es ein anderes sein müssen. Ich kaufe mir Technik weil ich sie mag und nicht weil jemand denken könnte:" Boah geil".
Kommentar ansehen
09.09.2013 03:18 Uhr von Rychveldir
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
"In erster Linie wollen die Deutschen selbst mobil seien."

Sein.

"Weiterhin wollen sie selbst die Macht über das zu steuernde Gefährt haben, ..."

Was nachweislich gefährlicher ist, als jede andere Form der Fortbewegung.

"... was am besten geht, wenn sie selbst hinter dem Lenkrad sitzen und im Straßenverkehr selbst die Kontrolle haben."

Wirklich? Ich dachte immer, selbst die Macht zu haben geht am besten im Kofferraum.

"Außerdem können sie selbst die Geschwindigkeit bestimmen."

Was den Verkehr verlangsamt anstatt ihn zu beschleunigen und den Spritverbrauch erhöht, sobald eine kritische Dichte erreicht ist.

Bequemer als Öffis ist es allemal außer in verstopften Innenstädten und oft gehts halt nicht ohne, wenn die Offis nicht oder zu wenig verkehren.
Kommentar ansehen
09.09.2013 10:27 Uhr von Azureon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Etwas was mich tierisch am ÖPNV nervt sind die Leute und wie nah die Sitze sind. Ich will keine fremde Person neben mir sitzen haben. Und mir geht es auch auf die Eier wenn sie stinken(Parfüm etc.) oder sich einfach nicht benehmen können."

So siehts aus. Zusätzlich zur Mobilität und der Freiheit fahren zu können wann ich will, ist genau das der Grund warum ich lieber Auto fahre. Ich hasse Öffis!
Kommentar ansehen
09.09.2013 13:55 Uhr von Perisecor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie schnell der ÖPNV, gerade außerhalb von Großstädten, vollkommen zusammenbrechen würde, wenn jeder 1-2 Reisekoffer dabei hätte.

Die Bahn, die ja mit sowas rechnen müsste, kann das ja heute schon nicht vernünftig handhaben.


Und wer mehr als zwei Gepäckstücke + Rucksack hat, der kann sowieso nicht alleine mit der Bahn oder Bussen fahren.




Der Grund, warum man sich aber - nicht nur in Deutschland - so stark auf das (eigene) Auto fixiert ist wohl, dass es für die absolute Mehrheit der Menschen die mit Abstand teuerste bewegliche Sache ist, welche sie besitzen. Auf ein Auto für 10.000€, 30.000€ oder 100.000€ gibt man eben einfach viel stärker acht als auf einen 1€ Kugelschreiber, eine 20€ Tasche oder eine 60€ Jeans.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?