08.09.13 20:53 Uhr
 688
 

San Francisco baut sich ein neues Wahrzeichen

Die berühmte Bay Bridge mit einer Länge von acht Kilometer verbindet San Francisco mit Oakland. Nun wurde der östliche Teil durch einen sehenswerten und spektakulären Neubau ersetzt.

Grund für den Bau sind Erdbeben. Der alte Teil war für starke Beben nicht mehr sicher genug. Ab dem zweiten September ist die Brücke für den Autoverkehr frei.

Der Teilneubau ist eine der weltweit größten Hängebrücken. Kostenpunkt ist rund 6,3 Milliarden Dollar. Gebaut wurde bereits seit elf Jahren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: RobinHet
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Brücke, San Francisco, Neubau, Wahrzeichen
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!