08.09.13 20:53 Uhr
 687
 

San Francisco baut sich ein neues Wahrzeichen

Die berühmte Bay Bridge mit einer Länge von acht Kilometer verbindet San Francisco mit Oakland. Nun wurde der östliche Teil durch einen sehenswerten und spektakulären Neubau ersetzt.

Grund für den Bau sind Erdbeben. Der alte Teil war für starke Beben nicht mehr sicher genug. Ab dem zweiten September ist die Brücke für den Autoverkehr frei.

Der Teilneubau ist eine der weltweit größten Hängebrücken. Kostenpunkt ist rund 6,3 Milliarden Dollar. Gebaut wurde bereits seit elf Jahren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: RobinHet
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Brücke, San Francisco, Neubau, Wahrzeichen
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.09.2013 21:58 Uhr von kingoftf
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Und die wird im Gegensatz zum BER oder Stuttgart auch irgendwann mal fertig
Kommentar ansehen
08.09.2013 22:01 Uhr von grandmasterchef
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Du hast die Elbharmonie in Hamburg vergessen ;)
Kommentar ansehen
08.09.2013 22:14 Uhr von Trallala2
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Falsche Farbe. Ein Wahrzeichen muss sichtbar sein, diese Brücke verschwimmt geradezu mit der Umgebung. Deshalb wird es auch nie ein Wahrzeichen.
Kommentar ansehen
08.09.2013 23:34 Uhr von cheetah181
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na eine rote haben sie ja schon...vielleicht sieht sie auch besser aus, wenn die alte (rechts im Bild) abgerissen ist.
Kommentar ansehen
09.09.2013 11:26 Uhr von Erdnuss
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kingoftf
Die Brücke wurde 6 Jahre später als geplant fertig.
Kommentar ansehen
10.09.2013 23:06 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schade, in der Quelle gibts kein Bild, bei dem der neue Abschnitt und der berühmte Teil zusammen abgebildet sind. So eine Gesamtaufnahme der kompletten Brücke würd mich mal interessieren.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?