08.09.13 20:45 Uhr
 539
 

Mobile Libratone-Lautsprecher auf dem Vormarsch

Eine kleine dänische Firma namens Libratone will mit einem mobilien Lautsprecher durchstarten. Der Chef der Firma Tommy Andersen denkt, dass sie mit ihrer Idee zu einer Marktführerin im Bereich Hifi werden könnte.

Auch Fachleute sind von der Idee der Firma beeindruckt. Doch steht diese erst am Anfang ihres Plans.

Man kann den Lautsprecher von Libatrone überall mit hin nehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Alekstase
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Firma, Vormarsch, Lautsprecher, Mobilität
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Alexa Skill für Netatmo Wetterstation
Samsung wird das Galaxy S8 nicht auf der MWC 2017 Präsentieren
Die Nintendo Switch ist ein ganz schön teures Vergnügen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.09.2013 20:50 Uhr von Crawlerbot
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Was ein Dreck.

Solche Dinger gibt es schon sehr lange.

Technaxx MusicMan
Kommentar ansehen
09.09.2013 01:06 Uhr von mcdar
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
zzzz...Jahr 2013, als Lautsprecher erfunden wurden....
Kommentar ansehen
09.09.2013 08:50 Uhr von Shortster
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hui... ein tragbarer Lautsprecher, den man überall mit hin nehmen kann... Und das auch noch ohne Kabel!!! Das ist ja mal ne Innovation... die werden damit sicherlich die Weltherrschaft an sich reißen können ;-)

[ nachträglich editiert von Shortster ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftskrise: Türkei bittet jetzt Deutschland um Hilfe
Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Die Perverse Lust eines Deutschen auf sein Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?