08.09.13 20:40 Uhr
 151
 

"James Webb Space Telescope": Spektrometer "NIRSpec" ist fertiggestellt

Das "James Webb Space Telescope" (JWST) sollte eigentlich im kommenden Jahr ins Weltall befördert werden. Mittlerweile liegt der Starttermin allerdings im Jahr 2018, allerdings könnte der Termin sich um zwei weitere Jahre verschieben.

Ein Instrument für das JWST wurde jetzt allerdings bereits fertiggestellt.

Das Spektrometer "NIRSpec" ("Near Infrared Spectrograph") wurde jetzt in Taufkirchen bei München präsentiert. Das Gerät wurde vom Raumfahrtunternehmen Astrium entwickelt und kostet 160 Millionen Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Termin, Fertigstellung, Taufkirchen, Spektrometer
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Müllproblem-Lösung? Forscherin entdeckt aus Zufall eine Raupe, die Plastik frisst
Studie: Menschen mit leicht auszusprechendem Vornamen wird eher vertraut
Waschbären töten immer mehr seltene Tierarten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Lionel Messis Trikotgeste wird bereits als ikonografisch gefeiert
Stabhochsprung: Weltmeister Shawn Barber outet sich als homosexuell
Sozialwahl 2017: Drittgrößte Wahl startet und wird weitestgehend ignoriert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?