08.09.13 20:40 Uhr
 150
 

"James Webb Space Telescope": Spektrometer "NIRSpec" ist fertiggestellt

Das "James Webb Space Telescope" (JWST) sollte eigentlich im kommenden Jahr ins Weltall befördert werden. Mittlerweile liegt der Starttermin allerdings im Jahr 2018, allerdings könnte der Termin sich um zwei weitere Jahre verschieben.

Ein Instrument für das JWST wurde jetzt allerdings bereits fertiggestellt.

Das Spektrometer "NIRSpec" ("Near Infrared Spectrograph") wurde jetzt in Taufkirchen bei München präsentiert. Das Gerät wurde vom Raumfahrtunternehmen Astrium entwickelt und kostet 160 Millionen Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Termin, Fertigstellung, Taufkirchen, Spektrometer
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Astronomie: Naher Stern mit sieben erdähnlichen Planeten entdeckt
Neuer Kontinent unter Neuseeland gefunden
Orkanwarnung für Norddeutschland: Erhebliche Schäden und Behinderungen erwartet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Carlo Ancelotti schont "Robbery"
Pannenflughafen BER: Technik-Chef gefeuert
Ist Tim Wieses WWE-Karriere schon am Ende?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?