08.09.13 19:00 Uhr
 523
 

Wolkenkratzer der Eitelkeit: Die berühmtesten Hochhäuser verschwenden viel Raum

Der internationale Fachrat für Hochhäuser und Siedlungen (CTBUH) hat eine Studie erstellt, in der festgestellt wird, dass ein Großteil des nutzbaren Raumes der weltweit berühmtesten Wolkenkratzer nur zugunsten der erreichten Höhe verschwendet wird.

Das Phänomen wird "Höhe der Eitelkeit" genannt. So ist der Burj Khalifa in Dubai mit seinen 828 Metern das höchste Gebäude der Welt, aber 244 Meter der Spitze davon sind nur ein unbewohnbarer Turm.

Das höchste Hotel Europas, das Hotel Ukraine, ist der eitelste Wolkenkratzer der Welt. Von den insgesamt 198 Metern Gesamthöhe beträgt allein die unbewohnbare Turmspitze 42 Prozent der Gesamthöhe des Gebäudes.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Raum, Wolkenkratzer, Verschwendung, Eitelkeit
Quelle: inhabitat.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marketplace-Händler werden von Amazon bei kleinsten Vergehen gesperrt
Ratingagentur Moody´s stuft Kreditwürdigkeit Chinas herab
Erstes Luxushotel auf Kuba eröffnet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.09.2013 19:00 Uhr von montolui
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
In der Quelle sind die höchsten Wolkenkratzer mit einer Infografik abgebildet. Die Seite der CTBUH mit weiteren Statistiken und Infografiken zu den höchsten und "eitelsten" Wolkenkratzern ist hier:
http://www.ctbuh.org/...
Kommentar ansehen
08.09.2013 20:54 Uhr von Tempus_Fuckit
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
sind doch eh prestigeobjekte, man schaue doch mal, wo sie gebaut werden. na, wer hat denn nun den dicksten und längsten

ich stimme jedenfalls zu, informative news. mehr davon!
Kommentar ansehen
09.09.2013 21:16 Uhr von Jlaebbischer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
diana, was willst mit einem Gebäude, welches den Mt. Everest überragt, aber nur ein einziges nutzbares Geschoss hat?


Vielleicht sollten die höchsten Gebäude nur noch nach dem höchsten nutzbaren Stockwerk gemessen werden. Das würde die Architekten vor eine ganz neue Herausforderung stellen...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?