08.09.13 13:21 Uhr
 215
 

Wahlkampf: Merkel verliert bei Umfrage zwei Prozent

Laut einer von der "Bild am Sonntag" in Auftrag gegebenen Umfrage durch EMNID, hat die Kanzlerin zwei Prozent bei ihren persönlichen Umfragewerten verloren.

Ihr Gegenkandidat Peer Steinbrück konnte indes um sieben Prozent zulegen. Dieses Ergebnis ändert jedoch nichts daran, dass die Kanzlerin immer noch bei 50 Prozent liegt, im Gegensatz zu Steinbrück der auf 35 Prozent kommt.

Aktuell liegen die möglichen Koalitionslager mit jeweils 45 Prozent gleichauf und die Kanzlerin versucht für den 22. September noch Stimmen zu mobilisieren, da sie nicht an einen leichten Sieg glaubt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nightvision
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Umfrage, Angela Merkel, Wahlkampf, Peer Steinbrück
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Technologiemesse: Angela Merkel stichelt in Cebit-Rede gegen Donald Trump
USA: Trump verweigert "Handshake" mit Angela Merkel
Türkei: Zeitung stellt Angela Merkel mit Nazi-Uniform als "Frau Hitler" dar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben