08.09.13 10:17 Uhr
 7.918
 

USA: Porno-Professor hatte doch Sex mit Studentinnen

Porno-Professor Hugo Schwyzer hatte Sex mit seinen Studentinnen. Dies beichtete er jetzt. Noch vor vier Wochen hatte er dies vehement bestritten.

Im August erregte Hugo Schwyzer aus dem kalifornischen Pasadena die Gemüter der Öffentlichkeit. Der US-Professor lud Pornostars in sein Seminar ein, damit diese vor seinen Studentinnen sprechen. Er selbst wollte Sex mit den Darstellern haben (ShortNews berichtete).

Damals hatte er erklärt, dass er keinen Sex mit seinen Studentinnen gehabt hätte - jetzt folgte jedoch das späte Geständnis.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Steilstoff
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Sex, Porno, Professor
Quelle: amerika-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zürich: Mädchenname "J" abgelehnt - Ein Buchstabe ist zu wenig
Berlin: Eltern wehren sich gegen homosexuellen Kindergärtner
Deshalb gibt es in der Metro von Mexiko Stadt derzeit einen "Penis-Sitz"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.09.2013 10:21 Uhr von 100-Prozent
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
Wie sollte er denn sonst auch seine Professurenarbeiten belegen können , wenn er nicht mal ab und zu Hand an den Studentinnen anlegt !
Kommentar ansehen
08.09.2013 11:15 Uhr von Klassenfeind
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Oh,mann ist das Krank !!
Und was für ein total überflüssiges Seminar..ich krieg mich nicht mehr ein...