08.09.13 10:08 Uhr
 12.947
 

USA: SWAT-Team erschießt 107-Jährigen

Ein 107-jähriger Amerikaner wurde in der Stadt Pine Bluff im US-Bundesstaat Arkansas von einem Spezialeinsatzkommando der Polizei erschossen, nachdem er zuvor das Feuer auf die Polizisten eröffnet hatte.

Die Polizisten wurden am gestrigen Samstagabend wegen eines Falls der versuchten schweren Körperverletzung zum Einsatzort gerufen. Als die Beamten in das Schlafzimmer vordrangen, fing der 107-Jährige plötzlich an zu schießen, woraufhin man sich zurückzog.

Ein SWAT-Team wurde gerufen, das zunächst Tränengas durch das Schlafzimmerfenster leitete. Der 107-Jährige fing daraufhin wieder an zu schießen. Das SWAT-Team schoss zurück, wobei der Mann von mehreren Kugeln getroffen wurde und starb.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Team, Schusswechsel, SWAT
Quelle: news.msn.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Krankenhausreifer Tritt gegen eine Frau in einer Berliner-U-Bahn-Station
USA: Astronaut John Glenn ist tot
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

34 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.09.2013 10:09 Uhr von Seravan
 
+67 | -6
 
ANZEIGEN
Ein spezielles SWAT-Team....



Gibt es etwa spezielle SWAT-Teams für den Umgang mit ü 100 jährigen????
Kommentar ansehen
08.09.2013 10:41 Uhr von Sonicspeed
 
+32 | -4
 
ANZEIGEN
"Ein spezielles SWAT-Team".
Die sind immer "speziell".
SWAT=Special Weapons and Tactics.
Kommentar ansehen
08.09.2013 11:19 Uhr von Fowel
 
+63 | -4
 
ANZEIGEN
Wer auf andere schießt, muss damit rechnen selbst erschossen zu werden... PUNKT!
Kommentar ansehen
08.09.2013 11:26 Uhr von Boon
 
+53 | -5
 
ANZEIGEN
kugeln von 100 jährigen sind bekanntermaßen ungefährlicher und fliegen langsamer

POLIZEIGEWALT!!
Kommentar ansehen
08.09.2013 11:27 Uhr von jschling
 
+13 | -37
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.09.2013 11:47 Uhr von BHuxol
 
+25 | -3
 
ANZEIGEN
@Boon
und halten unterwegs mal an um Pause zu machen.
Fliegen auch mal ein Stück rückwärts.
Fragen unterwegs nach dem Weg.

Saugefährlich, so Kugeln von über 100-jährigen, total unberechenbar. :-)
Kommentar ansehen
08.09.2013 12:07 Uhr von Draco Nobilis
 
+15 | -6
 
ANZEIGEN
Wenn ein Polizeiteam sich Zugang zu einem Amerikanischem Haus öffnet(zu welcher Stunde?). Und der Alte denkt es wären Einbrecher naja. Auch ist wohl zu vermuten das er verwirrt ist wenn er als 108 jähriger aus dem Tiefschlaf fällt und irgendwer in tiefster Nacht Polizei ruft und die Bude stürmt.

Aber für ein Urteil fehlen Informationen, die Quelle ist ja bald kürzer als die Kopie hier.
Kommentar ansehen
08.09.2013 12:25 Uhr von langweiler48
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Jetzt ist auch der letzte aus dem wilden Westen auf der Strecke geblieben. Da koennte doch die Waffenbesitzrecht in den USA aendern, bzw den Besitz verbieten.
Kommentar ansehen
08.09.2013 12:35 Uhr von Broctarrh
 
+20 | -0
 
ANZEIGEN
Also nach kurzem googlen kam heraus, dass der 107-jährige zwei andere Bewohner des Hauses mit einer Pistole bedroht hat.
Diese haben die Polizei gerufen.
Als die Polizei vor dem Raum des Senioren stand, hat der durch die Tür geschossen, nachdem diese sich als Polizei ausgegeben hat...
Dann haben Verhandlungen mit dem Mann begonnen und parallel wurde ein SWAT Team gerufen... Die Verhandlungen sind gescheitert und man hat erst mit einer Sonde bestätigt, dass der Mann bewaffnet ist. Man versuchte also, ihn mit Gas aus dem Raum zu treiben, was nicht gelang, weil der Mann auf die Leute, die das Gas durch einen anderen Raum einleiteten feuerte... Nachdem das Team dann versucht hat, mit einem "Alenkungs-Apparat" (wahrscheinlich blend oder Nebel-"Granate") zu verwirren um ihn zu überwältigen feuerte der Mann erneut auf das eintretende Team und wurde dann beim entstehenden Feuergefecht getötet...

Das hat mich jetzt 30 Sekunden googlen gekostet...
Ich frage mich wirklich, warum niemand sich die Mühe macht, eine Nachricht von einem anderen "kurznachrichtenportal" wie MSN noch einaml zu überprüfen und zu vervollständigen.

Für mich klingt das nach Suizid durch Polizei.
Kommentar ansehen
08.09.2013 12:41 Uhr von Ah.Ess
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Hat wohl jemand zu lange Rente eingesackt. Das ging so nicht weiter!
Kommentar ansehen
08.09.2013 12:45 Uhr von Atoz
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
@Draco Nobilis

Lesen ist nicht so Deine Stärke oder?
1. 107 Jahre,nicht 108
2. Polizei wurde zum Einsatz gerufen,wegen gemeldeter Körperverletzung
3. der Mann eröffnete zuerst das Feuer auf die Polizei

Wenn man nicht lesen kann,sollte man sich das dumme Getippe sparen
Kommentar ansehen
08.09.2013 12:54 Uhr von kingoftf
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Soylent Green wäre die Lösung aller Probleme
Kommentar ansehen
08.09.2013 13:06 Uhr von HeltEnig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der hatte bestimmt keine Lust mehr zu leben..
Kommentar ansehen
08.09.2013 13:06 Uhr von Xenze
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
"kugeln von 100 jährigen sind bekanntermaßen ungefährlicher und fliegen langsamer

POLIZEIGEWALT"

Made my day xD
Kommentar ansehen
08.09.2013 13:24 Uhr von oldtime
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Anhand der Überschrift ging ich davon aus das das Swat Team auf einen unschuldigen geschossen hat.

Das sieht in der News aber vollkommen anders aus. Das Alter des Schützen ist ja wohl völlig egal. Wer auf andere Leute schießt begibt sich selbst in Gefahr erschossen zu werden. Das ist einfach so, vor allem wenn er auf Bewaffnete schießt.

Ob die Todesschüsse nun gerechtfertigt waren oder nicht lässt sich aus der Nachricht jetzt nicht erkennen, aber egal wer schießt, die Kugeln sind gefährlich.
Kommentar ansehen
08.09.2013 15:02 Uhr von turmfalke
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Haben die vielleicht zwischen der 1 und der 7 die 0 zusätzlich reingeschrieben? Ich kann mir nicht vorstellen das ein 107jähriger noch in der Lage ist einen Häuserkampf zu führen. Wir brauchen uns nur den Herrn Heesters mit seinen 105 Jahren vor Augen halten.
Kommentar ansehen
08.09.2013 15:47 Uhr von Pssy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
- falsche News zum richtigen Kommentar -

[ nachträglich editiert von Pssy ]
Kommentar ansehen
08.09.2013 16:48 Uhr von obariso
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Ich offe der alte ist langsam verreckt!!! Da wird er schon über 100 dann so ein abgang, dann auch noch andere mit der Pistole bedrohen, jeder bekommt das was er verdient!!
Kommentar ansehen
08.09.2013 17:48 Uhr von Humpelstilzchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kriegen die jetzt von der Rentenkasse eine Prämie?
Kommentar ansehen
08.09.2013 18:31 Uhr von keineahnung13
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
also das der mit 107 noch ballern kann^^ kann ich schon fast nicht glauben.

Aber die Überschrift hört sich an als wäre er unschuldig erschossen worden (denkt man irgendwie erstmal so), was ja in der NEWS ja zum Glück nicht der Fall ist und rumgeballert hatte...
Von daher trifft die Polizei keine Schuld.
Kommentar ansehen
08.09.2013 19:15 Uhr von Draco Nobilis
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Atoz
1. Punkt für dich.
2. 107 Jahre und er macht Körperverletzung... alles klar hat bestimmt jemanden mit einem Rollstuhl überfahren^^
3. Nachdem die Polizei ins Haus eingedrungen ist. Nach Amerikas Gesetzen hätte er damit sogar "Recht". Kann ja jeder kommen und "Polizei" rufen wenn er ins Haus stürmt.

Wie gesagt die Quelle gibt einfach nichts brauchbares her. Keiner weiß genau was vorgefallen ist. Weder lässt sich bewerten ob die Polizei einen Fehler beging, noch ob der Alte einen Fehler beging.

[ nachträglich editiert von Draco Nobilis ]
Kommentar ansehen
08.09.2013 20:16 Uhr von Winneh
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Draco,
auch die Quelle reicht schon aus, um deinen letzten Absatz eindeutig zu beantworten - dort ist von schwerer Körperverletzung die rede.

Ansonsten weiss Google das:
"Officers were called to the home of pensioner Monroe Isadore, in Pine Bluff, Arkansas, following reports that he was holding two people hostage at gunpoint"

Geiseln + auf die Polizei schiessen + auf ein SWAT Team schiessen = Epic fail, ganz einfach.
Kommentar ansehen
08.09.2013 21:10 Uhr von AbusBambus
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Wieso hat ein 107 jähriger eine Waffe?
Kommentar ansehen
08.09.2013 21:24 Uhr von Tempus_Fuckit
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
ich wünschte, man würde brennpunkte/delikte AUF HIESIGE BRENNPUNKTE/DELIIKTE BESCHRÄNKEN, sofern sie überhaupt relevant sein sollten!

mal ehrlich, sowas ist doch keine meldung wert, sollte es in einem anderen land passieren, selbst im eigenen land wäre es ggf. eine nicht-nachricht. wen interessiert das... WIRKLICH?
Kommentar ansehen
09.09.2013 00:35 Uhr von Retrogame_Fan
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
da siehts man wieder: Die Amis haben allesamt einen knall!

Refresh |<-- <-   1-25/34   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Model Gigi Hadid verzichtet einen Monat auf Social Media
Krankenhausreifer Tritt gegen eine Frau in einer Berliner-U-Bahn-Station
Invalide mit 27: Álvaro Domínguez beschuldigt Ärzte von Borussia Mönchengladbach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?