08.09.13 09:22 Uhr
 2.049
 

US-Künstler kreiert faszinierende Langzeitbelichtung-Selbstporträts

Der Künstler Alex DeForest aus dem US-Bundesstaat Arizona kreiert sehr originelle Selbstporträts.

Dabei bedient er sich der Langzeitbelichtungstechnik und verwendet für seine Bilder Lichtquellen unterschiedlichen Ursprungs. Manchmal verwendet er Fiberglaslampen, die er speziell für seine Bilder zerlegt.

Während der jeweiligen Aufnahme, die zwischen zehn und 15 Sekunden dauert, bewegt er die Lichtquellen um sich herum, um einzigartige Lichtmuster zu erzeugen. Damit soll eine Abstraktion von Emotionen dargestellt werden, so DeForest.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Künstler, Langzeit, Selbstporträt, Belichtung
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop
"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.09.2013 11:22 Uhr von Klassenfeind
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Gefällt mir..
Kommentar ansehen
08.09.2013 11:52 Uhr von OO88
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
alter hut
Kommentar ansehen
09.09.2013 09:22 Uhr von tom_bola
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wow, der krakelt mit Licht auf seinen Fotos rum. Wie originell.
Kommentar ansehen
10.09.2013 14:22 Uhr von schreivogl
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sieht schön aus

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?