07.09.13 20:22 Uhr
 1.437
 

Schwaneweder Ausstellung: So grausam waren die Nazis damals zu den Italienern

Im Jahre 2012 entschied eine gemeinsame Historiker-Kommission über verschiedene Ausstellungen und Maßnahmen, damit die Grausamkeiten des zweiten Weltkriegs niemals in Vergessenheit geraten.

Daher findet nun im Rathaus Schwanewede eine Ausstellung statt, die sich mit den im Jahre 1943 von Italien nach Deutschland deportierten italienischen Soldaten beschäftigt. Nach dem Sturz des Hitler Verbündeten Mussolini wurde ein Waffenstillstand zwischen den Alliierten und Italien geschlossen.

Italiener, die sich daraufhin weigerten, für Deutschland weiterzukämpfen, wurden getötet oder gefangen genommen. "Sie wurden im Bergbau, bei Großbauprojekten wie dem Bunker in Farge, in der Rüstungsindustrie und bei der Trümmer-Räumung in Großstädten eingesetzt". Dabei erlitten sie viele Qualen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Italien, Ausstellung, Italiener, Nationalsozialismus, Soldaten, Zweiter Weltkrieg, Nazis
Quelle: www.weser-kurier.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.09.2013 20:43 Uhr von Freimaler
 
+29 | -2
 
ANZEIGEN
Wann hört das auf uns immer die Schuld einzuhämmern und uns in Kriegsschuld zu erzwingen!
Wir sind nicht dabei gewesen aber bezahlen und büßen was das Zeug hält!!
Man sollte das endlich mal unterlassen uns zu bösen DEUTSCHEN zu verteufeln,es ist langsam mehr als genug............
Kommentar ansehen
07.09.2013 21:16 Uhr von Nox-Mortis
 
+20 | -4
 
ANZEIGEN
@ Freimaler
So schnell wird das nicht aufhören, da gefühlte 99%, feige NESTBESCHMUTZER sind.
Sonst würde es ja solche "News" nicht geben.
Kommentar ansehen
07.09.2013 22:19 Uhr von Vomito
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Die Rache dafür bekommen die deutschen, alle Jahre wieder, auf dem Fußballplatz. ;-)

[ nachträglich editiert von Vomito ]
Kommentar ansehen
07.09.2013 22:23 Uhr von Freimaler
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Nox-Mortis
Du hast leider recht diese Gutmenschen wollen das anscheinend hören oder keine Ahnung was Menschen?dazu bewegt sich so destruktiv zu verhalten,traurig aber wahr
Kommentar ansehen
08.09.2013 01:05 Uhr von Novaspace
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
die bösen,bösen Deutschen.....Leute,es war Krieg....das is was anderes als Händchenhalten
Kommentar ansehen
08.09.2013 08:47 Uhr von HelgaMaria
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Es wäre bestimmt nutzbringender für die Welt, wenn sie sich um aktuelle Krisen und Kriege kümmern täte....dass endlich mal Frieden einkehrt auf diesen Planeten.

Während man sich immer noch eindringlich mit dem zweiten Weltkrieg beschäftigt, kann sich möglicherweise unbemerkt der Dritte heranschleichen.

Es geht sicher nicht darum, dass der zweite Weltkrieg nicht vergessen wird. Jetzt mal ehrlich, das interessiert kaum jemanden, denn wenn dem so wäre, hätten die Menschheit auch Lehren daraus gezogen und würde heute anders agieren.

Das Thema wird am Leben gehalten, weil jemand davon Nutzen hat, wenn es nicht vergessen wird. Ich bin nicht sicher, ob meine Theorie richtig ist, doch der Hauptgrund könnte sein, das Deutsche Volk mit dieser Fuchtel weiterhin zu knechten und Zahlungsbereitschaft zu erwirken.

Auserdem steht unserer amerikanischer Freund besser da, wenn Deutschland weiterhin der Buhmann ist. Solange ein Volk existiert, welches grausamer als Amerika agiert hat, sehn die im Vergleich dazu ein ganzes Stück weniger böse aus.

[ nachträglich editiert von HelgaMaria ]