07.09.13 17:51 Uhr
 800
 

Wie man sein Handy gegen Spionage schützen kann

Seit der Spionage-Affäre, die Edward Snowden aufwarf, denken die Deutschen häufiger daran, ihre persönlichen Daten zu schützen. Nun wird auch über das Thema gesprochen, wie man sein Handy am besten schützt.

Die Angriffe richten sich vor allem auf persönliche Daten wie Kurzmitteilungen, E-Mails oder Anrufprotokolle.

Schutz gegen die ungewollten Spione verschafft zum Beispiel die App "Lookout Mobile Security".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Alekstase
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handy, Smartphone, Schutz, App, Spionage, NSA-Affäre
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Präsident Donald Trump hat auf Smartphone nur eine App: Twitter
Gläserner Bürger: China will in drei Jahren eine digitale Diktatur errichten
"Landwirtschafts-Simulator 18": Nun ist bekannt, wann das Spiel genau erscheint

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.09.2013 18:01 Uhr von SkyWalker08
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Für welche Betriebssysteme ist die App und wie genau soll die App vor was schützen?
Kommentar ansehen
07.09.2013 18:27 Uhr von kingoftf
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Laut gestriger Meldung knackt die NSA und der britische Geheimdienst jede gängige Verschlüsselungsmethode
Kommentar ansehen
07.09.2013 18:44 Uhr von Klassenfeind
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Und diese Sicherheitssoftware kennt der NSA nicht ??
Ach komm !!!

Totale Sicherheit auf dem Android-Handy erlangt man nur, indem man alle Applikationen vom Handy löscht...ist dann zwar ziemlich langweilig, das Handy , aber recht sicher...( War nur´n Spaß !!)...
Kommentar ansehen
07.09.2013 20:02 Uhr von Sonny61
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Einfach Auslassen! :)
Kommentar ansehen
08.09.2013 20:48 Uhr von masterxxxxxl
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die News hat an sich keinen Inhalt, bisuaf Werbung für eine App, bei welcher weder definiert wurde, für welches Betriebssystem sie ist, noch ob sie Geld kostet...
Kommentar ansehen
09.09.2013 00:31 Uhr von mcdar
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der anonyme Datenzugriff der "Obrigkeit" soll ja vereinfacht werden, deswegen wurde ja Android erfunden. Daher wird auch der PC zugunsten von Smartphones heruntergespielt, weil man da noch die Kabel trennen kann. Früher konnte man auch Smartphones ohne SIM-Karte betreiben(!). Habe mir extra eines aufgehoben, das bis jetzt funktioniert. Hat mehr Funktionen als der neue Kram heute.
Kommentar ansehen
09.09.2013 14:20 Uhr von Maverick Zero
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Auf meine Handy gibt es keine Apps, keine E-Mails, keine vertraulichen Daten, kein gar nichts.
Warum?
Weil man mit meinem Mobiltelefon nur telefonieren und vier mal im Monat eine SMS empfangen kann. Ach ja... es hat noch eine Taschenlampe drin und der Akku hält deutlich länger als eine Woche.

Um mich selbst zu zitieren: "ich bin so toll"....
Kommentar ansehen
09.09.2013 14:34 Uhr von F4Fyou
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
http://www.focus.de/...

[ nachträglich editiert von F4Fyou ]
Kommentar ansehen
09.09.2013 14:37 Uhr von F4Fyou
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Anbei der Original Artikel von Focus Online. Dann wird´s klar, was gemeint ist:
http://www.focus.de/...

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eurojackpot geknackt: 50,3 Millionen Euro gehen nach Rheinland-Pfalz
Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Hannover: Aluhut-Mahnwache gegen den Auftritt von Xavier Naidoo bei Festival


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?