07.09.13 17:45 Uhr
 2.883
 

Amazon plant kostenloses Smartphone ohne Vertragsbindung

Nachdem Amazon erfolgreich in den Tablet-Markt mit seinem Kindle gestartet ist, soll nun ein Smartphone folgen.

Der Clou soll jedoch sein, dass dieses auch ohne Mobilfunkvertrag kostenlos sein soll. Dies zumindest berichtet die Ex-"Wall Street Journal"-Journalistin Jessica Lessin.

Geld möchte Amazon dann mit den an Amazon gebundenen Diensten und Inhalten, wie Musik, Bücher und Filme, verdienen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schakobb
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Vertrag, Smartphone, Amazon, Kostenlos, Wall Street Journal
Quelle: winfuture.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.09.2013 17:48 Uhr von Strassenmeister
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
Dafür musst du dir dann mindestens 4 Hörbücher und 2 Filme im Monat bestellen!
Kommentar ansehen
07.09.2013 19:16 Uhr von blaupunkt123
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Soviel zu kostenlos...

Wenn man dann einen Zwang hat monatlich Gebühr zu zahlen für die Premium Dienste und ggf. eine bestimmte Menge an Sachen kaufen muss.

Und einen Vertrag braucht man ja dann auch noch, oder
wird Amazon jetzt auch ein Provider
Kommentar ansehen
07.09.2013 19:21 Uhr von keineahnung13
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ich glaub das wäre dumm^^

schon das Kindle kann man Flashen und hat Amazon gekickt und ein Super Freies Tablet was nicht an Amazon zwangsgebunden ist.
Und dies wäre ja bei Kostenlos für Amazon ein Genickschuss...
Also wäre schon eine Super Sache nur bin ich nicht der Fan von gezungenen Diensten... ich hab aber auch den Amazon Appstore auf dem Handy aber genauso den Playstore und könnte ja noch andere drauf machen und immer die nutzen der mir gerade am besten gefällt.
Kommentar ansehen
07.09.2013 19:26 Uhr von Brain.exe
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
keineahnung13 nur weil man es kann heisst es nicht das es die meisten auch so machen. ist einfach mal so das der grossteil der kunden keine ahnung vom flashen hat. so ein model könnte sich für amazon ziemlich lohnen da viele einfach keine paar hundert euro für ein handy ausgeben wollen aber dennoch bereit sind für apps/spiele/musik/bücher zu zahlen.
Kommentar ansehen
07.09.2013 19:59 Uhr von keineahnung13
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
deswegen glaube ich auch nicht das es so in der Art kommen würde...

Eher nur zu den Produktionskosten maximal aber ganz kostenlos kann ich mir nicht vorstellen und wenn dann die Leute es noch Flashen würden würde Amazon ja nur Verluste einfahren und da müssten ja mehrere Kunden die Flasher mitfinanzieren... und da würde Amazon noch länger brauchen um damit Gewinn zu machen, deswegen denke ich eher mindestens die Produktionskosten wirds kosten...
Kommentar ansehen
07.09.2013 23:01 Uhr von keineahnung13
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
naja es gibt aber auch apps die gibts nicht normal im store und die bekommst da nicht drauf... oder apps die root brauchen werden wohl aufm kindle soo auch nicht gehen... also es kann auch seine nachteile haben ;) aber ich habe es nie schlecht geredet weil das isses ja so auch nicht ;)

Finde nur das geschlossene System nicht unbedingt super, deswegen finde ich ja Apple auch nicht so doll
Kommentar ansehen
08.09.2013 15:06 Uhr von TyranosaurusPex
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Bestellen -> Neue Software flashen und fertig ;D

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?