07.09.13 15:45 Uhr
 2.080
 

Deutschland unterzeichnet Syrien-Erklärung doch

Wie am heutigen Samstag bekannt wurde will die Bundesrepublik Deutschland die Erklärung des G-20-Gipfels vom Freitag zu Syrien doch noch nachträglich unterschreiben.

Auf dem G-20-Gipfel wurde unter anderem von den USA gefordert, dass es notwendig ist eine "starke internationale Antwort" wegen der Giftgasanschläge an Syrien zu senden. Als einziges europäisches Land enthielt sich Deutschland darauf einer Antwort.

Nun verkündete Guido Westerwelle, dass Deutschland sichnachträglich an der Erklärung beteilige, da man erst sicher gehen musste, dass die Inspektionsergebnisse zum Giftgaseinsatz berücksichtigt werden. Beweise für einen Anschlag durch die syrische Regierung gibt es trotzdem nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: .clematis.
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Syrien, Erklärung
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Wegen Frauen und Gebildeten hat Van der Bellen die Wahl gewonnen
Russland: Neue Strategie zur Informationssicherheit
Diskussion über Kanzlerbefähigung von Martin Schulz: Kein Abitur

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.09.2013 16:11 Uhr von Romendacil
 
+29 | -3
 
ANZEIGEN
Soviel also zu der angeblich "eigentlich, glaube ich,..." doch wiederhergestellten Souveränität.
Kommentar ansehen
07.09.2013 16:11 Uhr von Obomba
 
+37 | -4
 
ANZEIGEN
Ich hab mich gestern schon gewundert, da hat sie doch tatsächlich zum ersten mal Rückrad gezeigt.
Doch heute die Kehrtwende, so kennt man sie, ein legendärer merkelischer Wendehals.
Sie ist und bleibt eine amerika- und - wirtschafthörige lobbyistenschnepfe.
Wird Deutschalnd seine Soveränität jemals widererlangen?
Kommentar ansehen
07.09.2013 16:20 Uhr von Nox-Mortis
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Obomba ... haha, super Nick
Kommentar ansehen
07.09.2013 16:28 Uhr von SpankyHam
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
„Angriffskrieg bezeichnet die Kriegsführung eines Staates, bei der dieser als Angreifer einen anderen Staat auf dessen Territorium angreift.“

„Art. 26 Abs. 1 GG: Handlungen, die geeignet sind [...] die Führung eines Angriffskrieges vorzubereiten, sind verfassungswidrig.“
Kommentar ansehen
07.09.2013 16:41 Uhr von ThomasHambrecht
 
+2 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.09.2013 16:52 Uhr von Klassenfeind
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@ Spanky....Die deutsche Verfassung ist nicht unabänderlich, was da schon drinnen umherradiert wurde, ich dachte immer dafür braucht es eine verfassungsgebende Versammlung..

Zur Wende wurde zb. die Präambel GG wegradiert ..sonst hätten wir jetzt ein ungültiges GG..
Kommentar ansehen
07.09.2013 18:47 Uhr von Humpelstilzchen
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
So siehts aus! Wenn das ein Fake ist, machen sich etliche richtig zum Affen in der Angelegenheit!
So macht dann jeder, was er am besten kann! und wenns halt der Affe ist!
Kommentar ansehen
07.09.2013 19:18 Uhr von Klugbeutel
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Merkel wollte gleichzeitig in mehrere Ärsche kriechen, und nun eingesehen dass es nicht geht.
Also kriecht sie in den Amerikanischen, da hat sie auch schon viel Erfahrung und fült sich in dem Dickdarm heimisch.
Kommentar ansehen
07.09.2013 19:42 Uhr von asianlolihunter
 
+3 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.09.2013 20:05 Uhr von -Count-
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Was würde man denn mit einer militärischen Intervention erreichen? Das Gesindel, das jetzt an der Macht ist wird durch noch viel schlimmeres Gesindel ersetzt, mehr nicht.
Kommentar ansehen
07.09.2013 20:06 Uhr von keineahnung13
 
+2 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.09.2013 20:30 Uhr von uhrknall
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Na toll, die Amerikaner müssen mal wieder ein Land aus lauter Nächstenliebe in Grund und Boden bomben.

Und unsere Regierung stimmt diesen Irren noch zu, und das in unserem Namen (des deutschen Volkes). So schnell kann man mitschuldig werden, und man kann sich nicht dagegen wehren.
Und wieso bin ich mir so sicher, dass der Ausgang der kommenden Wahl schon jetzt feststeht?
Kommentar ansehen
07.09.2013 22:03 Uhr von Montrey
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Drückeberger Kolonne wir deutschen
Kommentar ansehen
07.09.2013 22:09 Uhr von Lornsen
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Westerwelle ist Bilderberger.
Kommentar ansehen
07.09.2013 22:36 Uhr von Romendacil
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
keineahnung13, du machst deinem Namen alle Ehre... die Amerikaner haben niemals irgendjemanden befreit, weder damals uns noch heute die Iraker oder bald Syrer.
Kommentar ansehen
07.09.2013 23:20 Uhr von Romendacil
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Redculli, es ging hauptsächlich darum, daß sie nicht als Befreier sondern als Eroberer kamen, daß sie nicht Krieg führten, um irgendwem anderes zu helfen sondern um der eigenen Macht und des eigenen Reichtums Willen.
Es ist interessant, daß die allermeisten bei jedem einzelnen der USA geführten Kriege dies akzeptieren, beim zweiten Weltkrieg jedoch soll alles vollkommen anders gewesen sein...
Kommentar ansehen
07.09.2013 23:46 Uhr von asianlolihunter
 
+3 | -11
 
ANZEIGEN
Dieser US bashing hier ist wie immer peinlich
Kommentar ansehen
08.09.2013 01:06 Uhr von HelgaMaria
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@Redculli

" "die Amerikaner haben niemals irgendjemanden befreit, ..."

Ahso, dann würdest du also lieber heute im 3. Reich leben ... soso ... "


Willst du damit andeuten, der Amerikaner hat Deutschland befreit? Was für ein Quatsch.

Es war eine Annektierung unseres Landes, welche bis heute Bestand hat. Aus diesem Grund haben wir US - Kasernen in Deutschland, welche im übrigen von uns zu 100 % finanziert werden.
Kommentar ansehen
08.09.2013 08:59 Uhr von :raven:
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Natürlich springt das Hündchrn Deutschland brav dem Stöckchen USA hinterher!

Ohne deutsche Souveränität, keine spuveränen Entscheidungen...ganz einfach!

[ nachträglich editiert von :raven: ]
Kommentar ansehen
08.09.2013 09:24 Uhr von Hasskappe
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@steffi78: Die Tatsache, dass Du heute hier Deine Meinung
sagen und am 22. wählen darfst, hast Du den Amerikanern zu verdanken ! Ohne sie würdest Du Uniform tragen und im Gleichschritt marschieren!
Aber ein Anggiff gegen Assad wäre falsch, weil er der Al Quaida in die Hände spielt ....
Kommentar ansehen
08.09.2013 14:28 Uhr von Borgir
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Ich nehme alles zurück als ich behauptet habe, dass Frau Merkel im Moment in dem sie die Unterzeichnung abgelehnt hat Rückgrat beweisen hat. Unfassbar, dass die sich noch im Spiegel ansehen können. Ich schäme mich, dass dieses Pack Deutschland repräsentiert.
Kommentar ansehen
08.09.2013 17:46 Uhr von Humpelstilzchen
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist es! Es fehlen hier Leute, die wirklich Rückrat haben und die Stirn bieten!
Leute, die IDENTISCH sind, und nicht solche Wahlplakate!!!
Kommentar ansehen
08.09.2013 22:23 Uhr von Ronny094
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Typisch Deutschland, kein Arsch in der hose das man mal die meinung vertretten tut die man eigentlich hat. So aufgeblassen ist unsere regierung und gleichzeit so beeinflussbar
Kommentar ansehen
09.09.2013 11:20 Uhr von BlackMamba61
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da hat die Ferkel doch auf Erdogan zugehört.
Gut gemacht Erdogan.
Kommentar ansehen
09.09.2013 12:23 Uhr von Maverick Zero
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mal hü, mal hott.
Mal rein, mal raus.

Merkel und Westerwelle sind der Doppeldildo der internationalen Politik.

[ nachträglich editiert von Maverick Zero ]

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Israel bekommt Rüffel aus den USA
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?