07.09.13 19:47 Uhr
 392
 

AfD-Bewerber: Euro-Rettungsgelder besser für Schul- und Hochschulausbau verwenden

Auf direkten Konfrontationskurs zu den übrigen Bundestagsparteien gehen zwei Lippische Bundestagswahl-Kandidaten der "Alternative für Deutschland (AfD)". Nach Ansicht der Kandidaten tun die gewählten Parteien "nichts für die, die sie gewählt haben".

Aus Sicht der Bewerber sind die eingegangenen Bürgschafts- und Zahlungsrisiken mit "unvorstellbaren 750 Milliarden Euro" viel zu hoch. Als "verantwortungsvoller Familienvater" will der Kandidat Michael Hentschel diese Lasten nicht den kommenden Generationen aufbürden.

Sein Parteifreund Markus Jäckel verlangt, vorhandenes Geld nicht länger für eine Euro-Rettung, sondern für eine gute Verkehrsinfrastruktur sowie ein leistungsfähiges Schul- und Hochschulsystem auszugeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: skytrain
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Euro, Wahlkampf, AfD, Bildung, Alternative für Deutschland, Infrastruktur, Euro-Rettungsfonds
Quelle: www.lz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Alternative für Deutschland verliert in der Wählergunst
AfD-Fraktionschef Jörg Meuthen spricht von Rücktritt
AfD-Taktik: Erst aufwühlen und dann zurückrudern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.09.2013 19:57 Uhr von Sonny61
 
+17 | -5
 
ANZEIGEN
Recht hat er, aber das interessiert hier keinen Politiker der was zu sagen hat!
Kommentar ansehen
07.09.2013 20:02 Uhr von ghostinside
 
+10 | -8
 
ANZEIGEN
Allgemeines Polit- und Wahlsprech wie von jedem anderem Politiker.
Kommentar ansehen
07.09.2013 20:06 Uhr von Freimaler
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Ja das ist doch wohl auch hoffentlich keine Wahl Versprechung,wissen wir nicht weil die AFD ja neu ist was aber echt für uns Bürger in Deutschland mal was neues wäre das zuerst an uns gedacht wird und zb etwas in das Schulsystem gesteckt wird!
Also ich würde es begrüßen statt in alle anderen EU-Länder mal zuerst in Deutschland zu investieren!!
Kommentar ansehen
07.09.2013 20:23 Uhr von majorpain
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Griechenland hat gelogen und das schon zum 2x . Raus aus dem Euroland inkl Euro.

Wer gedacht hat beim Griechen war der USO immer umsonst der hat sich wohl getäuscht.
Kommentar ansehen
07.09.2013 21:08 Uhr von masteroftheuniverse
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
ist das jetzt eine news oder doch eher wahlwerbung?

@zensus
"akademikerschwemme", "gannztags weggesperrt"-
bist ein bild-"jounalist", stimmts!?

ihr würdet euch umkucken wenn diese pfeifen an die macht kämen, aber es ist erstaunlich wieviel zuspruch diese ansammlung von "marktradikalen" hier hat. seid wohl alles superreiche, hä?
Kommentar ansehen
07.09.2013 21:17 Uhr von Baststar
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
@masteroftheuniverse
Das Wahlvolk ist dumm und wird es immer bleiben (dank gleichgeschalteten Massenmedien). So schade es auch ist! Die merken nichts! Argumente zählen einfach nicht... Parolen ziehen halt immer!

[ nachträglich editiert von Baststar ]
Kommentar ansehen
07.09.2013 21:26 Uhr von Baststar
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Sollte mal eine demokratische Partei in der Regierung sein, hoffe ich, dass die Politik aus den Öffentlich Rechtlichen ausgesperrt wird, und nicht so wie jetzt, wo die Anstalten zu den Parteien gehört! Es gibt viel zu tun im Staate Deutschland und natürlich Weltweit!

[ nachträglich editiert von Baststar ]
Kommentar ansehen
07.09.2013 21:34 Uhr von Baststar
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
@Zensus
Richtig, Kinder sollten was von Ihren Eltern haben und die Erziehung nicht nur den Schulen überlassen werden. Aber dank der ach so tollen Wirtschaft bleibt vielen Eltern ja nichts anderes übrig
Kommentar ansehen
12.09.2013 10:46 Uhr von Selle
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@frang.g
Wieso sollte die EU kaputt gehen, wenn einige wenige Staaten aus der gemeinsamen Währung aussteigen...

Die EU gab es lange vor dem Euro, sowie Importe und Exporte. Friedensverträge / offene Grenzen und gemeinsame Gesetzesregelungen sind doch komplett unabhängig von der Währung?!

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Alternative für Deutschland verliert in der Wählergunst
AfD-Fraktionschef Jörg Meuthen spricht von Rücktritt
AfD-Taktik: Erst aufwühlen und dann zurückrudern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?