07.09.13 13:06 Uhr
 126
 

Thomas de Maizière schließt deutsche Beteiligung an Militärschlag gegen Syrien aus

Bundesverteidigungsminister Thomas de Maizière hat eine Beteiligung Deutschlands an einer Militäraktion gegen Syrien ausgeschlossen.

"Eine Beteiligung deutscher Soldaten an militärischer Auseinandersetzung ist nur in Zusammenhang mit UNO, NATO oder EU möglich", so Thomas de Maizière gegenüber der "Sächsischen Zeitung".

Der Auftrag für die in der Türkei installierte deutsche Patriot-Luftabwehr bliebe aber mit dem Auftrag bestehen, syrische Luftangriffe gegen die Türkei zu verhindern.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Syrien, Beteiligung, Thomas de Maizière, Militärschlag
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Innenminister Thomas de Maizière findet Confed Cup "überflüssig"
Innenminister Thomas de Maizière will Social Bots vor Bundestagswahl verhindern
Flüchtlingspolitik: Thomas de Maizière will Flüchtlinge auf See zurück nach Nordafrika schicken

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.09.2013 13:06 Uhr von Borgir
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Da fehlen meiner Meinung nach die Worte: "Vor den Wahlen". Denn keiner kann vor den Bundestagswahlen eine Kriegsdiskussion um Syrien brauchen. Das läuft genauso wie mit dem Schuldenschnitt für Griechenland und dem Dahinschmelzen des Sparvermögens der Bürger. Alles erst nach den Wahlen.
Kommentar ansehen
07.09.2013 20:26 Uhr von Sonny61
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wer einmal lügt dem glaubt man nicht... !
Weis der überhaupt noch was er den lieben langen Tag so von sich gibt? Der wird doch langsam senil!

[ nachträglich editiert von Sonny61 ]
Kommentar ansehen
11.09.2013 05:19 Uhr von Maaaa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Kriegseinsatz:

Wegen Fehleinkäufe ist nicht genug Kriegsmaterial vorhanden, haha

Er hat ausgedient!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Innenminister Thomas de Maizière findet Confed Cup "überflüssig"
Innenminister Thomas de Maizière will Social Bots vor Bundestagswahl verhindern
Flüchtlingspolitik: Thomas de Maizière will Flüchtlinge auf See zurück nach Nordafrika schicken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?