07.09.13 12:40 Uhr
 110
 

USA: Syrien und die Arbeitslosenzahlen - Börsen stehen unruhige Zeiten bevor

Die Märkte haben sich seit dem Beginn dieses Jahres positiv entwickelt. Nun aber wird die weitere Entwicklung des US-Aktienmarktes von vielen, nur schwer einschätzbaren Faktoren beeinflusst, welche die Investoren in den nächsten Wochen auf Trab halten wird.

Die USA werden demnächst ihre Arbeitsmarktzahlen verkünden. Außerdem gibt es noch immer einen Streit um die Schuldenobergrenze des Landes und es wird auch noch über einen Militärschlag gegen Syrien debattiert.

Die US-Notenbank Fed hatte bereits im Mai verkündet, dass man bei einer erstarkten Wirtschaft dazu bereit sei, mit dem Anleihenkauf zur Stützung der Wirtschaft aufzuhören. Seither wird spekuliert, welchen Zeitplan die Notenbank verfolgt.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Syrien, Arbeitslosenzahl, Fed
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kardinal Marx hält ein Grundeinkommen für "das Ende der Demokratie"
Prozess: Staatsanwaltschaft fordert drei Jahre Haft für Anton Schlecker
Saudi-Arabien: Inhaftierte könnten gegen 70 Prozent ihres Vermögens frei kommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?