07.09.13 11:27 Uhr
 260
 

Österreich: "Die Oma muss weg" - Enkel und Opa erhalten hohe Strafen wegen Mordes

In Österreich sind ein 72-jähriger Großvater und sein 18-jähriger Enkel wegen Mordes an der Großmutter zu hohen Gefängnisstrafen verurteilt worden.

Der 18-jährige Enkel hatte seine Oma mit einem Beil und mit einem Messer ermordet. Der Großvater hatte zu ihm gesagt: "Die Oma muss weg". Der Enkel wurde zu zwölf Jahren Haft verurteilt

Sein Großvater erhielt wegen Anstiftung zum Mord, obwohl er alles abstritt, 18 Jahre Haft.


WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Österreich, Mord, Oma, Enkel, Opa
Quelle: www.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

300 EUR Strafe für verweigertes Aufstehen
Berlin: Teenie sticht Mann nieder - "Ist mir doch egal, ich bin erst 14"
Beamter erhält Entschädigung: Unschuldig wegen sexuellem Missbrauchs in Haft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.09.2013 13:06 Uhr von CheesySTP
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor

Der Junge ist 19 Jahre alt.

Nur der Richtigkeit halber.;)
Kommentar ansehen
08.09.2013 08:20 Uhr von langweiler48
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Cheesytsp ....

und zur Tatzeit war er 18 Jahre alt, Erbsenzaehler.

Toll jetzt koennen die Beiden gemeinsam ohne Oma ihre Runden im Gefaengnishof drehen. Muss ein schoenes Gefuehl sein.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

300 EUR Strafe für verweigertes Aufstehen
Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?