06.09.13 20:00 Uhr
 425
 

Berlin: VW Bulli zur Limousine umgebaut

In Berlin entstand aus fünf VW-Bussen eine Stretch-Limousine. Dafür brauchten die Mechaniker rund um Stefan Schreiber und Christian Lemke über 5.000 Stunden. Daraus entstanden ist eine Limousine über 8,50 Meter.

Sie verwendeten das Modell T3. Die Limousine hat drei Achsen und wiegt über 3,5 Tonnen. Dabei soll das Fahrzeug sehr stabil sein.

Zudem besitzt das Auto eine 2,5 Meter lange Schiebetür.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Alekstase
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Berlin, VW, Limousine, Bulli, Mechaniker, VW-Bus
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen
Maserati Alfieri auch als Elektroversion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.09.2013 20:24 Uhr von nchcom
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Fehlt nur noch der Keller

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?