06.09.13 19:54 Uhr
 99
 

Hamburg: Mit der Gasmaske durch die Synagoge - Künstler Santiago Sierra zeigt Sammlung

In der Sammlung Falckenberg in den Phoenix-Hallen in Hamburg findet derzeit die heftigste Ausstellung des Jahres statt.

Top-Provokateur Santiago Sierra zeigt hier politische Fotos, Aktionen und Filme, die dem Betrachter wohl jede mögliche Emotion abringen. Unter anderem sind Bilder seiner bisher umstrittensten Aktion von 2006 ausgestellt.

Er führte Besucher, die eine Gasmaske tragen mussten, durch eine Synagoge in die vorher Autogase eingeleitet wurden. Es gab massig Proteste und so wurde die Aktion damals abgebrochen. Der Extremkünstler lehnte einen Kunstpreis mit den Worten, er wolle nicht "den Mächtigen die Eier lecken", ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Hamburg, Ausstellung, Künstler, Sammlung, Synagoge
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt
Comics: U.S.Avengers sollen ein neues schwules Pärchen erhalten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?