06.09.13 16:39 Uhr
 431
 

Neues Flensburger Punktesystem bringt höhere Bußgeldbeträge

Der Bundesrat soll sich voraussichtlich am 20. September mit der Reform des Punktesystems für Verkehrssünden befassen. Am 1. Mai des nächsten Jahres soll die Reform in Kraft treten.

Bepunktet werden sollen zukünftig verstärkt sicherheitsrelevante Vergehen, wobei zwar weniger Punkte vergeben werden, dafür ist der Führerschein aber auch schon ab acht Punkten weg.

Dafür werden Sachverhalte die keine Punkte nach sich ziehen teurer. So zahlt man für viele Vergehen, wie zum Beispiel das Telefonieren am Steuer, zukünftig 20 Euro mehr. Bei einigen Vergehen wird der Betrag aber auch verdoppelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Flensburg, Geldbuße, Verkehrssünder, Punktesystem
Quelle: www.recklinghaeuser-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump lädt umstrittenen philippinischen Staatschef ins Weiße Haus ein
Niederlande: Einwandererpartei "Denk" propagiert Integrationsverweigerung
Nordkorea: Kim Jong Un simuliert die Zerstörung von Südkoreas Hauptstadt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.09.2013 16:46 Uhr von eckttt
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
wer wundert Sich ?

Niemand...


oder...


Hat ja mal wieder geklappt.

Danke Leider kann Mann das Pack nicht abwählen
Kommentar ansehen
06.09.2013 17:33 Uhr von ZzaiH
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
so ne überraschung - da reformieren politiker etwas und was passiert es wird teurer...
Kommentar ansehen
06.09.2013 17:50 Uhr von 4thelement
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
komisch das leute , die davon ahnung haben das neue system komplett ablehnen , da es nicht zur erhöhung der sicherheit im straßenverkehr beiträgt ! die lobbyisten haben ihre ziele mal wieder erreicht .... würde mich nicht wundern , wenn wegen der gestiegenen nachfrage demnächst die kosten einer mpu verdoppelt werden !
Kommentar ansehen
06.09.2013 21:40 Uhr von Humpelstilzchen
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Ja, das ist die Kunst der "wahren" Politik! Etwas so verändern, das es den Anschein erweckt, es würde etwas vereinfachen und sicherer machen, und letztlich zieht es einem die Kohle aus der Tasche! Und zwar mehr als vorher!
Über solche und ähnliche Angelegenheiten zerbrechen sich Heerschaaren von Amtsärschen jeden Tag die Denkbeulen! Und es sichert ihnen nicht nur die Daseinsberechtigung, sondern sie verändern tatsächlich immer wieder Dinge, die schon so alt sind wie die Mumien ihrer Vorgänger!
Da wird das Rad zum 100sten Mal wieder neu erfunden und so weiter und so weiter!!!

[ nachträglich editiert von Humpelstilzchen ]
Kommentar ansehen
06.09.2013 22:14 Uhr von DarkBluesky
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Jede Änderung bringt Mehr Geld in die Kasse und Verschlechterungen für den Bürger. Wann werden wir alles Geld abgeben und nichts mehr haben? wann wird die 70% Steuerabgabe erreicht für Alle? Spätestens wenn Merkel länger dran ist, MwSt. 25 % Benzinsteuer 90 % und Tabaksteuer 92%? Die euch nichts böses, nur ab 22.09 euer Geld. Über Schröder wurde gelacht, und Merkel hats gemacht
Kommentar ansehen
09.09.2013 21:15 Uhr von Th3Riddl3r
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wie behindert ist das denn? Ich hatte vor vier Jahren einen Unfall im Winter, wo ich nichts dafür konnte. Fuhr bei 80 km/h in eine Kurve wo dort eine Schneeverwehung war und wurde von der Straße rausgeschleudert und prallte gegen einen Baum. War kurz vor einer Querschnittslähmung. So.....rauskam : Ich mußte Bußgeld zahlen von rund 160€ und bekam 3 Punkte. So nun meine Frage an alle : Ist das gerechtfertigt? Der Rest der Straße war super frei und diese Stelle (Kurve war nicht einsichtig) und bin eh langsam und vorsichtig gefahren. Hat man deswegen die Punkte verdient? Laß noch ein paar andere Sachen dazukommen und du gibst den Lappen ab. Und die richtigen Verkehrssünder erwischt es meistens eh nie.

[ nachträglich editiert von Th3Riddl3r ]

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?